Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 19.01.2017
Rubrik: Gesellschaft

Ehrenbürger lobte positive Entwicklung

Gemeinde Neuenhagen lud zum Neujahrsempfang ein

Neuenhagen (BAB). Zum traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Neuenhagen bei Berlin begrüßten die Vorsitzende der Gemeindevertretung Ilka Goetz und Bürgermeister Jürgen Henze erneut rund
200 Gäste im Saal des Bürgerhauses. Darunter am weitesten gereist der Neuenhagener Ehrenbürger Rasmus Claußen aus Lübeck, für den es stets eine besondere Freude ist, an seine einstige Wirkungsstätte zurückzukehren. Mit Interesse verfolgt der 83-Jährige die positive Entwicklung, die Neuenhagen nach der Wende genommen hat. Bei einer kleinen Rundfahrt durch den Ort sah er sich die neu errichtete bilinguale Kita und die sanierte Grundschule am Schwanenteich an. Beides gehörte auch zur positiven Bilanz, die Bürgermeister Jürgen Henze in seiner Rede zum Neujahrsempfang zog. Er erwähnte aber auch die Fortschritte beim Straßenbau, bei der Unterhaltung der kommunalen Gebäude und den erfolgreichen Verlauf des Projekts „Sichere Adresse Neuenhagen“. Dazu lief in gewohnter Weise auf der Leinwand eine fotografische Rückblende auf die Ereignisse des vergangenen Jahres, in der auch die zahlreichen Veranstaltungen in der Gemeinde Erwähnung fanden.
Beim Ausblick auf das gerade erst wenige Tage alte Jahr 2017 nannte der Bürgermeister die Sanierung der Goethe-Schule, den Bau des Sport- und Geschichtsparks Bollensdorf und den Ausbau des Westrings als größte Projekte. Er erwähnte aber auch das Internationale Tanzfest, zu dem das Kinder- und Jugendtanzensemble Neuenhagen im Juli einlädt. Das neue Projekt „Neuenhagen summt!“ und auch der Beitrag der GartenNachbarn zur IGA Berlin wurden von Jürgen Henze kurz vorgestellt. Dann galt es, Danke zu sagen. Dank an alle Akteure, die sich im vergangenen Jahr in der einen oder anderen Weise für die Gemeinde eingesetzt hatten, ob als Gemeindevertreter, Vereinsmitglied, Gewerbetreibender oder einfach als engagierter Bürger. Stellvertretend für viele gab es von Ilka Goetz und Jürgen Henze Blumen und Präsente.


Die Geehrten:
• Heide Peuke, langjährige Vorsitzende des Fördervereins vom Haus der Senioren
• Jürgen Schirrmeister, Leiter der Prävention der Polizei-inspektion MOL, für sein Engagement im Rahmen des Projekts „Sichere Adresse Neuenhagen“
• Brigitte Paulat, Leiterin der Kita „Rasselbande“, seit 35 Jahren Erzieherin in Neuenhagen und dienstälteste Kita-Leiterin
• Kai-Uwe Klopsch und Mathias Körner, das Führungsduo der Freiwilligen Feuerwehr Neuenhagen
• Anja Hauche, die Kämmerin der Gemeinde Neuenhagen
• Gunhild und Dr. Klaus Obendorf, langjährige und nun scheidende Inhaber des Hotels „Lindenstraße“


 


BU: Zum Neujahrsempfang würdigt die Gemeinde Neuenhagen auch in diesem Jahr einige ihrer engagierten Bürgerinnen und Bürger.


 


Foto: Gemeinde Neuenhagen


 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ganz im Zeichen des 25. Jubiläums

Strausberg (km/sd). Die Räume des Strausberger Theodor-Fontane-Gymnasiums standen am Samstag, dem 11.... [zum Beitrag]

600 Euro für den guten Zweck

Neuenhagen (BAB). Gemeinsam mit der Arche Neuenhagen hatte der Rüdersdorfer SPD-Bundestagskandidat Stephen... [zum Beitrag]

Jungs in der Überzahl

Petershagen/Eggersdorf (kat/BAB). „Neue Männer braucht das Land" – Der männliche Nachwuchs ist im... [zum Beitrag]

Biologische Vielfalt erhalten

Neuenhagen (BAB). Erstmals wird es in diesem Jahr am 20.  Mai eine Grüne Messe in Neuenhagen geben.... [zum Beitrag]

Informativ und hilfreich

Strausberg (ch/BAB). Unter dem Motto „Informativ, servicefreundlich und hilfreich" ist ab sofort in der... [zum Beitrag]

Ehemalige Kitakinder nun selbst Eltern

Hennickendorf (sd). „Ich kenne ein Haus, in dem haben schon viele Kinder – fast 1.000 in 30  Jahren –... [zum Beitrag]

Berichte vom Ende der Balkanroute

Strausberg (km/sd). Die Luft am alten Hauptbahnhof von Belgrad ist raucherfüllt, das Atmen fällt schwer.... [zum Beitrag]

„Weniger reden, mehr tun“- auch 2017

Rehfelde (sd). „Weniger reden, mehr tun“, leitete Rehfeldes Bürgemeister Reiner Donath am Freitag, dem 27.... [zum Beitrag]

Ehrenamtler gesucht

Petershagen/Eggersdorf (BAB). Für mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten sucht die Gemeindeverwaltung... [zum Beitrag]