Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 14.02.2017
Rubrik: Sport

7. Barnim Eisstock-Cup - 1/4 Vorrunde

12 Mannschaften schoben was das Zeug hält.

Bei Minusgraden aber ganz ohne Eis ging es am vergangenen Wochenende wieder heiß her. Der 7. Barnim Eisstock-Cup feierte auf dem Parkplatz an der alten Brauerei seine Fortsetzung. 12 Mannschaften gingen zum Vorausscheid an den Start und versuchten auf der Kunsteisbahn die Stöcke so nah wie möglich an die Daube zu bringen. Gespielt wurde im Zweigruppenmodus. Veranstalter dieses Events ist der Partner für Gesundheit: „ Im Sommer organisieren wir den Stadtlauf und im Winter den Eisstock-Cup. Und mit dem Geld was wir einnehmen wollen wir bei beiden Veranstaltungen etwas gutes tun. In diesem Jahr kommen die Startgelder einem Eberswalder Sportverein zu Gute. Welchem Verein genau, dass verraten wir noch nicht.“, so Rene Hoffmann. Bei so viel sozialem Engagement ist es auch nicht verwunderlich, dass sich jedes Jahr so viele Mannschaften beteiligen. Die Mannschaft Semcoglas ist heute zum ersten Mal dabei: „Wir machen aus Spaß an der Freude mit und natürlich weil es um einen guten Zweck geht.“ Und der Spaß kommt hier definitiv nicht zu kurz. Gut gelaunt, bei heißem Glühwein und Apres-Ski-Musik, wird der Teller so präzise wie möglich über's Kunststoff manövriert. Von den zahlreichen Wettstreitern setzte sich am Wochenende das Team „Unter Strom“ (Elektroinnungsbetrieb Brendel, Lichterfelde) gegen die Physio-Rabauken-Rannow knapp durch. Die nächste Vorrunde findet am 11.03. beim 1a AutoService statt. Einen Favoriten hat Organisator Rene Hoffmann auch schon: „ Wir haben einen heißen Favoriten und die heißen Slow Motion. Die haben die letzten Jahre immer gewonnen. Aber jetzt werden wir mal sehen, ob die Karten vielleicht neu gemischt werden. Ansonsten haben wir nur sympathische Teams. Am Ende steht natürlich der Spaß im Vordergrund.“ Die besten drei Teams aus den Vorrunden ziehen dann in’s große Finale ein. Das findet am 02.04. in der Sporthalle im Sportzentrum Westend statt. Der Eintritt ist frei. Der Sieger des 7. BARNIM Eisstock-Cups erhält neben dem Ruhm und dem Siegerpokal auch ein Freilos für den 2. Caipirinha Eisstock-Cup im Sommer 2017.





Bericht/Kamera/Schnitt: Katja Altmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Starke Mannschaftsleistung –...

Petershagen/Eggersdorf (e.b./jj/sd). Mit dem bisher höchsten Saisonsieg verteidigten die Fußballer von... [zum Beitrag]

Torwartschule offen für alle

Neuenhagen (e.b./sd). Die Verantwortlichen der SG Rot–Weiß–Neuenhagen freuen sich, das nächste Projekt... [zum Beitrag]

Wichtige Auswärtspunkte für FCS

Strausberg (e.b./ml). So langsam neigen sich Spiele, die auf dem grünen (Kunst-)Rasen bei schon ziemlich... [zum Beitrag]

Mehr Kontinuität ins Spiel bringen

Strausberg (sd/el). In ihrer insgesamt zweiten Saison konnten die jungen Herren des Volleyballclubs... [zum Beitrag]

Am Ende vier Punkte

Strausberg/Hohen Neuendorf (e.b./nif). In Heuen Neuendorf spielte die erste Damen Mannschaft des VC... [zum Beitrag]

Versöhnlicher Jahresabschluss

Schöneiche (e.b.). Die Spieler der TSGL Schöneiche haben zum Abschluss der Hinrunde in der Dritten... [zum Beitrag]

Punktgewinn gegen Top-Team

Strausberg (e.b./ml). Das erste Saisonspiel des FC Strausberg (FCS) am zweiten Spieltag in der Oberliga... [zum Beitrag]

Gastgeber der Nachwuchssuche

Neuenhagen (sd). Passen, Fangen, Werfen – alle Grundfertigkeiten werden bei der zweiten Stufe des... [zum Beitrag]

Handballnachwuchs gecastet

Neuenhagen (sd). Es ist wie ein Casting für den Handballnachwuchs: Aus über hundert Bewerbungen winkt... [zum Beitrag]