Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 16.02.2017
Rubrik: Gesellschaft

Erlebnis Barnim – Gärten & Parks

Neue Broschüre zur IGA vorgestellt

Am 13. April 2017 öffnen sich in Berlin die Pforten der Internationalen Garten Ausstellung (IGA). Mehr als 2 Millionen Besucher werden erwartet. Da auch Ahrensfelde zum Ausstellungsgelände der IGA gehört, entwickelte die Tourismusgemeinschaft Barnimer Land e. V. gemeinsam mit der WITO Barnim GmbH kurzerhand eine Sonderpublikation mit dem Titel „Erlebnis Barnim – Gärten und Parks“. Als Teil einer Serie soll die Broschüre den Besuchern der IGA, die nahegelegenen und vielfältigen Angebote im Reisegebiet Barnimer Land ans Herz legen. Im Gegensatz zu den anderen Publikationen unterscheidet sich diese Broschüre vor allem durch ihre große Informationsvielfalt rund um das jeweilige Ausflugsziel, so Sabine Grassow von der WITO Barnim: „ Wir haben dort Angebote aufgeführt, die wir in anderen Erlebnis Barnim Broschüren noch nicht haben. Darunter sind z. B. Rad und Wandertouren von der IGA ins Barnimer Land. Aber auch nützliche Info's über das Angebot von Toiletten, Spielplätzen oder die vorhandene Barrierefreiheit für Rollstuhl oder Kinderwagen.“ Die Publikation umfasst insgesamt 40 Seiten und beinhaltet 32 Parks und Gärten, darunter öffentliche wie auch private Gärten. Da man sich in der Broschüre nicht nur auf die Grünanlagen beschränkt hat, stellt sie, so Sabine Grassow, für die Region einen klaren Mehrwert da. „ Was kann ich erleben? Wo ist ein Restaurant, wo ist eine tolle Ausstellung, wo kann ich übernachten? Wo gibt es Besonderheiten die mich als Gast animieren länger in dieser Region zu bleiben? Wir wollen letztendlich, dass die Gäste auch wieder kommen. Aber nicht nur die Gäste, sondern auch die Einheimischen.“ Auf der IGA wird die Tourismusgemeinschaft während der gesamten Zeit mit einer Dauerpräsentation werben und den Gast ins Barnimer Land entführen. Die Kosten von rund 10.000 € für die Broschüre hat sich die WITO Barnim mit der Tourismusgemeinschaft Barnimer Land geteilt. Mit einer Auflagenhöhe von 15.000 Stück ist die Broschüre ab sofort in allen Touristinformationen im Barnim zu finden.





Bericht/Kamera/Schnitt: Katja Altmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

So kann helfen klingen

Strausberg (sd). Nach ihrem 13. gemeinsamen Benefizkonzert konnten sich die Mitglieder des Rotary Clubs... [zum Beitrag]

Dank für 650 Jahre mit Überraschungen

Hennickendorf (sd). Das ganze Jahr stand in Hennickendorf im Zeichen des 650. Ortsjubiläums. Für ein... [zum Beitrag]

Verpflichtung und Vergebung

Strausberg (sd). Dass es am Volkstrauertag nicht nur um Gedenken, sondern auch um Mahnung und... [zum Beitrag]

Bierkönigin als Glücksfee

Altlandsberg (sd). Fast 4.000 Adventskalender gibt es dieses Jahr wieder vom Lions Club Strausberg.... [zum Beitrag]

Gedenken statt Heldenverehrung

Herzfelde (sd). Die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag fand in diesem Jahr erstmals an der... [zum Beitrag]

Nicht mehr wegzudenken

Lichtenow (e.b./hp/sd). Die Lichtenower Seniorenweihnachtsfeier nutzten Ortsvorsteher Herbert Peschke... [zum Beitrag]

Unterricht anders: „Energie macht...

Fredersdorf-Vogelsdorf (e.b./sd). Unter dem Motto „Energie macht Schule“ ist derzeit das EWE-Energiemobil... [zum Beitrag]

Damit es in Neuenhagen noch mehr summt

Neuenhagen (bey). Nach einem Jahr „Neuenhagen summt“ ziehen die Akteure eine überwiegend positive Bilanz.... [zum Beitrag]

Ortstafeln geben Einblicke und...

Eggersdorf (sd). Auf zwei Schautafeln wird nun die Geschichte Egegrsdorfs und auf einer die Geschichte... [zum Beitrag]