Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 16.02.2017
Rubrik: Gesellschaft

Erlebnis Barnim – Gärten & Parks

Neue Broschüre zur IGA vorgestellt

Am 13. April 2017 öffnen sich in Berlin die Pforten der Internationalen Garten Ausstellung (IGA). Mehr als 2 Millionen Besucher werden erwartet. Da auch Ahrensfelde zum Ausstellungsgelände der IGA gehört, entwickelte die Tourismusgemeinschaft Barnimer Land e. V. gemeinsam mit der WITO Barnim GmbH kurzerhand eine Sonderpublikation mit dem Titel „Erlebnis Barnim – Gärten und Parks“. Als Teil einer Serie soll die Broschüre den Besuchern der IGA, die nahegelegenen und vielfältigen Angebote im Reisegebiet Barnimer Land ans Herz legen. Im Gegensatz zu den anderen Publikationen unterscheidet sich diese Broschüre vor allem durch ihre große Informationsvielfalt rund um das jeweilige Ausflugsziel, so Sabine Grassow von der WITO Barnim: „ Wir haben dort Angebote aufgeführt, die wir in anderen Erlebnis Barnim Broschüren noch nicht haben. Darunter sind z. B. Rad und Wandertouren von der IGA ins Barnimer Land. Aber auch nützliche Info's über das Angebot von Toiletten, Spielplätzen oder die vorhandene Barrierefreiheit für Rollstuhl oder Kinderwagen.“ Die Publikation umfasst insgesamt 40 Seiten und beinhaltet 32 Parks und Gärten, darunter öffentliche wie auch private Gärten. Da man sich in der Broschüre nicht nur auf die Grünanlagen beschränkt hat, stellt sie, so Sabine Grassow, für die Region einen klaren Mehrwert da. „ Was kann ich erleben? Wo ist ein Restaurant, wo ist eine tolle Ausstellung, wo kann ich übernachten? Wo gibt es Besonderheiten die mich als Gast animieren länger in dieser Region zu bleiben? Wir wollen letztendlich, dass die Gäste auch wieder kommen. Aber nicht nur die Gäste, sondern auch die Einheimischen.“ Auf der IGA wird die Tourismusgemeinschaft während der gesamten Zeit mit einer Dauerpräsentation werben und den Gast ins Barnimer Land entführen. Die Kosten von rund 10.000 € für die Broschüre hat sich die WITO Barnim mit der Tourismusgemeinschaft Barnimer Land geteilt. Mit einer Auflagenhöhe von 15.000 Stück ist die Broschüre ab sofort in allen Touristinformationen im Barnim zu finden.





Bericht/Kamera/Schnitt: Katja Altmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

600 Euro für den guten Zweck

Neuenhagen (BAB). Gemeinsam mit der Arche Neuenhagen hatte der Rüdersdorfer SPD-Bundestagskandidat Stephen... [zum Beitrag]

„Weniger reden, mehr tun“- auch 2017

Rehfelde (sd). „Weniger reden, mehr tun“, leitete Rehfeldes Bürgemeister Reiner Donath am Freitag, dem 27.... [zum Beitrag]

Ehrenamtler gesucht

Petershagen/Eggersdorf (BAB). Für mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten sucht die Gemeindeverwaltung... [zum Beitrag]

Berichte vom Ende der Balkanroute

Strausberg (km/sd). Die Luft am alten Hauptbahnhof von Belgrad ist raucherfüllt, das Atmen fällt schwer.... [zum Beitrag]

Biologische Vielfalt erhalten

Neuenhagen (BAB). Erstmals wird es in diesem Jahr am 20.  Mai eine Grüne Messe in Neuenhagen geben.... [zum Beitrag]

Auch weiterhin Ansprechpartner

Wesendahl (sd). Vermisst, ausgesetzt, gefunden, verletzt, angefahren – viele Attribute beschreiben Tiere... [zum Beitrag]

Jungs in der Überzahl

Petershagen/Eggersdorf (kat/BAB). „Neue Männer braucht das Land" – Der männliche Nachwuchs ist im... [zum Beitrag]

Gemeinsame Hobbies und viel Verständnis

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Marina und Udo Rothe sind schon zusammen zur Schule gegangen. Beide haben ihr... [zum Beitrag]

Ausgangspunkt zur Ortsgeschichte

Petershagen (km/sd). Die Kirche eines Dorfes ist wohl der erste Anlaufpunkt, wenn man sich mit der... [zum Beitrag]