Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 16.02.2017
Rubrik: Gesellschaft

Erlebnis Barnim – Gärten & Parks

Neue Broschüre zur IGA vorgestellt

Am 13. April 2017 öffnen sich in Berlin die Pforten der Internationalen Garten Ausstellung (IGA). Mehr als 2 Millionen Besucher werden erwartet. Da auch Ahrensfelde zum Ausstellungsgelände der IGA gehört, entwickelte die Tourismusgemeinschaft Barnimer Land e. V. gemeinsam mit der WITO Barnim GmbH kurzerhand eine Sonderpublikation mit dem Titel „Erlebnis Barnim – Gärten und Parks“. Als Teil einer Serie soll die Broschüre den Besuchern der IGA, die nahegelegenen und vielfältigen Angebote im Reisegebiet Barnimer Land ans Herz legen. Im Gegensatz zu den anderen Publikationen unterscheidet sich diese Broschüre vor allem durch ihre große Informationsvielfalt rund um das jeweilige Ausflugsziel, so Sabine Grassow von der WITO Barnim: „ Wir haben dort Angebote aufgeführt, die wir in anderen Erlebnis Barnim Broschüren noch nicht haben. Darunter sind z. B. Rad und Wandertouren von der IGA ins Barnimer Land. Aber auch nützliche Info's über das Angebot von Toiletten, Spielplätzen oder die vorhandene Barrierefreiheit für Rollstuhl oder Kinderwagen.“ Die Publikation umfasst insgesamt 40 Seiten und beinhaltet 32 Parks und Gärten, darunter öffentliche wie auch private Gärten. Da man sich in der Broschüre nicht nur auf die Grünanlagen beschränkt hat, stellt sie, so Sabine Grassow, für die Region einen klaren Mehrwert da. „ Was kann ich erleben? Wo ist ein Restaurant, wo ist eine tolle Ausstellung, wo kann ich übernachten? Wo gibt es Besonderheiten die mich als Gast animieren länger in dieser Region zu bleiben? Wir wollen letztendlich, dass die Gäste auch wieder kommen. Aber nicht nur die Gäste, sondern auch die Einheimischen.“ Auf der IGA wird die Tourismusgemeinschaft während der gesamten Zeit mit einer Dauerpräsentation werben und den Gast ins Barnimer Land entführen. Die Kosten von rund 10.000 € für die Broschüre hat sich die WITO Barnim mit der Tourismusgemeinschaft Barnimer Land geteilt. Mit einer Auflagenhöhe von 15.000 Stück ist die Broschüre ab sofort in allen Touristinformationen im Barnim zu finden.





Bericht/Kamera/Schnitt: Katja Altmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fischzug endet ohne Fische

Neuenhagen (la). Das Ziel der Mitglieder der NABU-Ortsgruppe war es kürzlich, den „Hellpfuhl“ von nicht... [zum Beitrag]

Lachen ist die beste Medizin

Rüdersdorf (sd). Ein Krankenhausaufenthalt ist selten etwas Erfreuliches und stellt vor allem Kinder und... [zum Beitrag]

Das Musikfest war ein großer Erfolg

Schöneiche (la). Einzigartige Atmosphäre und Auftrittsorte, Musik für jedes Ohr und eine Vielfalt, die... [zum Beitrag]

Besonderes Brandschutzlehrmittel

Märkisch-Oderland (sd). Die Aufgabenschwerpunkte der Kreisjugendfeuerwehr Märkisch-Oderland haben sich... [zum Beitrag]

Fünfeinhalb Monate Aufräumen

Strausberg (sd). Die gefällten Eichenstämme und einige aufragende Wurzelwerke geben nur einen kleinen... [zum Beitrag]

Viele fleißige Hände schufen Neues...

Herzfelde (sd). Die Jüngsten Kinder der Herzfelder Kita „Zwergenschloss" freuen sich über einen neuen... [zum Beitrag]

Schüler frischen Grün im Park auf

Rüdersdorf (sd). Harken, Unkraut entfernen, neue Pflanzen setzen – das erledigten kürzlich Jungen und... [zum Beitrag]

Ausstellung „Voll der Osten“

Hoppegarten (la). „Ich hatte als Lehrer Schüler auf dem Nationalen Jugendfestival 1979 begleitet. Am... [zum Beitrag]

Gestaltung des Marktplatzes nimmt...

Schöneiche (la). Kürzlich lud Bürgermeister Ralf Steinbrück zu einem Werkstattabend in das Rathaus ein.... [zum Beitrag]