Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 16.03.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Herbstleuchten wird fortgesetzt

Zweite Aufl age der Veranstaltung am 28. Oktober 2017

Wandlitz (fw). Im Herbst 2015 gab es die Premiere für das Wandlitzer Herbstleuchten. Dabei wurden nicht nur Gebäude durch Lichtinstallationen in Szene gesetzt, sondern auch die Natur wurde in ein besonderes Licht gehüllt. Die Veranstaltung erfreute sich großer Beliebtheit bei Wandlitzern und Touristen. Daher rechneten einige von ihnen mit der Fortsetzung im vergangenen Jahr, die jedoch ausblieb. Dafür können sich alle Fans der Veranstaltung den 28. Oktober 2017 vormerken. Dann heißt es „Licht aus, Spot an“ für das 2. Wandlitzer Herbstleuchten. Nachdem im Jahr 2015 unter anderem der illuminierte Wandlitzsee und das Wandlitzer Strandbad viele Hundert Gäste anzogen, steht in diesem Jahr das Angerdorf Wandlitz im Fokus. An unterschiedlichen Plätzen werden die verschiedenen Facetten des Mediums Licht genutzt, um ein besonderes Vergnügen für die gesamte Familie zu erschaffen. „Zauberhafte Begegnungen und Entdeckungen, Natur und Kulturgenuss, Köstlichkeiten aus der Region“ verspricht das Konzept der Veranstaltungsagentur Artecom aus Berlin, die als Eventprofi s das Herbstleuchten in Kooperation mit der Verwaltung durchführen. Zurzeit befi ndet sich die zweite Aufl age des Herbstleuchtens in der Planungs- und Konzeptphase. Fest steht aber, dass kulinarische Höhepunkte geboten werden sollen. Auf einem „Heimat- Markt“ sollen darüber hinaus Kunsthandwerker aus der Region kreative Angebote präsentieren. Gastronomen oder Kunsthandwerker, die Interesse haben, bei der Veranstaltung im Oktober mitzuwirken, können sich an Artecom wenden. Das ist telefonisch unter 030/55494110 oder per Mail: k.koehler@artecomevent. de möglich.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Blaulicht zum Blütenfest

Wesendahl (sd). Schon der Titel „Blaulicht-Blütenfest“ lässt vermuten, dass zum diesjährigen Wesendahler... [zum Beitrag]

Hunderte Radler und ein Abschied

Altlandsberg (sd). Die S5-Region macht mobil – mit dem Altlandsberger Sattelfest wird alljährlich in der... [zum Beitrag]

Mittelalterliche Malereien bringen...

Altlandsberg (sd). Die Sanierungsarbeiten an der Stadtkirche Altlandsberg schreiten voran, im Chorraum... [zum Beitrag]

Kunst mit dem Schweißgerät

Dem traditionellen Wegendorfer Kunstmarkt zum 1. Mai geht alljährlich ein Bildhauer-Pleinair mit... [zum Beitrag]

Fanfaren im Amphitheater

Strausberg (e.b./kfi/sd). Zum nunmehr dritten Mal luden die Musiker vom Fanfarenzug des KSC Strausberg... [zum Beitrag]

Manege frei statt Mathe

Strausberg (e.b./kno/sd). Statt in den Unterrichtsräumen ging es für die Schüleriennen und Schüler der... [zum Beitrag]

Frühlingsklänge in der ehemaligen...

Schöneiche (sd). Die Musiker der Bergkapelle Rüdersdorf probten zuletzt in der ehemaligen Schlosskirche... [zum Beitrag]

Siebenjährige hinter dem Steuer

Strausberg (sd). Eine Woche lang wurden im Strausberger Handelscentrum traditionell wieder... [zum Beitrag]