Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 16.03.2017

Spatenstich für 25 Grundstücke

Neues Bauland in Eberswalde erschlossen / Wohngebiet Ostender Höhen wird erweitert

Eberswalde (mw). Bauland für das eigene Heim ist bei jungen Familien immer sehr gefragt, auch in Eberswalde. Das zeigte beispielsweise der schnelle Verkauf von 44 Grundstücken in Ostend im Jahr 2009. Nun möchte die Stadt dieses Wohngebiet erweitern und schafft weitere Flächen an den Ostender Höhen. Baustart für das Projekt war vergangene Woche Dienstag mit dem symbolischen Spatenstich. 25 neue Grundstücke sollen dort entstehen. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen frischgebackene Grundstücksbesitzer noch in diesem Jahr die Möglichkeit haben, mit dem Bau ihres Eigenheims beginnen zu können. „Wir hoffen, das ab Herbst alles fertig ist“, sagt die städtische Baudezernentin Anne Fellner. Interessensbekundungen werden bereits entgegen genommen und im Sommer sollen die Verkaufsgespräche stattfi nden. Die Grundstücke sollen nach Bauplan eine Größe zwischen 560 und 870 Quadratmetern haben. Je nach Lage werden die Flächen in zwei Preiskategorien eingeteilt, zu einem Mindestgebot von 60 und 65 Euro pro Quadratmeter. Verkauft werden die Grundstücke dann mit Wasser- und Abwasseranschluss sowie anderen Medien voll erschlossen. Auch ein Gehweg soll noch gebaut werden. „Wie man sich das dann weiter einrichtet, entscheidet jeder Bauherr für sich“, so Fellner. Derzeit behindern in einem Teil des Geländes noch Eidechsen die Bauarbeiten. Sie haben sich das Areal als Ruheort für den Winter ausgesucht. So muss für die Einebnung einer kleinen Fläche noch etwas gewartet werden, denn erst wenn es wärmer ist, können die Tiere von Fachleuten in die hinteren Bereiche getragen werden. „Zusätzlich werden noch zwei Eidechsen-Wälle gebaut, so dass auch diese Tiere in Zukunft ein schönes Zuhause haben“, berichtet die Baudezernentin. Auskünfte über das neu entstehende Bauland erteilt das Liegenschaftsamt der Stadt Eberswalde. Zum Verkauf stehen die Grundstücke dann ab Sommer auf der Internetseite der Stadt. Auch als Fernsehbeitrag auf: www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Altanschließerfrage nicht sofort zu...

Strausberg (sd). Ob die Kassenlage über die Beitragserstattung für Altlanschließer entscheidet, wurde in... [zum Beitrag]

Barrieren gemeinsam überwinden

Strausberg (sd). Vorbehalte, besonders auf Seiten der Arbeitgeber sind noch immer Gründe, warum... [zum Beitrag]

Bezahlbarer Wohnraum wird teurer

Strausberg (sd). Bezahlbaren Wohnraum zu finden, gestaltet sich zunehmend schwieriger. Die zum 1. April... [zum Beitrag]

Zeichen für den Frieden - und was noch?

Hoppegarten (mei). Soziale Gerechtigkeit ist das Thema, mit dem Kerstin Kühn als Direktkandidatin der... [zum Beitrag]

Stabile Entwicklung trotz...

Frankfurt (Oder) (cm/ lh). Die Vorstandsmitglieder der Sparkasse Oder-Spree Harald Schmidt, Dr. Thomas... [zum Beitrag]

Das Stadtgebiet zukunftsfähig machen

Strausberg (sd). Vernagelt, zugemüllt, einfach in einem desolaten Zustand sind zahlreiche Garagen an der... [zum Beitrag]

Die Zukunft des Ortes mitgestalten

Petershagen/Eggersdorf (sd). Der Frage, wohin sich der Ort in den nächsten zehn bis 15 Jahren entwickeln... [zum Beitrag]

Pferdestärken im Stadtforst

Strausberg (sd). Pferde anstelle von Forstmaschinen im Wald nahe der Plattenbauten in Hegermühle sind... [zum Beitrag]

Gewinnspiel

Sie haben die Bauzeitung vom Samstag, 18. März 2017 gelesen? Sie haben die dort abgedruckten Daumen der... [zum Beitrag]