Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 13.04.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Veganes Osterfestessen

Alex Flohr aus Eggersdorf hat eigene Kochshow im Internet


Petershagen/ Eggersdorf (cm). Der Eggersdorfer Alex Flohr ist Hobbykoch aus Leidenschaft und er ist Tierliebhaber. Unter anderem deshalb verzichtet Alex bereits seit fast fünf Jahren auch auf alles Tierische in seinen Rezepten.


Seine veganen Gerichte stellt er einem breiten Publikum auf Youtube vor. Dafür arbeitet er mit der Tierschutzorganisation Peta zusammen. Den Ausschlag dafür gaben gesundheitliche Probleme. Wichtig ist, dass es gut schmeckt. Alex Flohr ist Pflaster- und Straßenbaumeister und den ganzen Tag an der frischen Luft und nach seiner Arbeit hat er natürlich großen Appetit. Dann verschwindet er in seine Küche und kreiert eines seiner leckeren Gerichte. Zu Ostern gibt es bei Alex zwar einen Braten, ganz ohne Fleisch, aber dafür orientalisch. „Es gibt einen Linsenbraten im Blätterteigmantel, mit Schmorgemüse und Soja-Minz-Jogurt", verrät der Hobbykoch.


Einfach dem Link http://www.odf-tv.de/mediathek/27346/Vegane_Kueche_aus_Eggersdorf.html folgen und die Zubereitung direkt im ODF-Beitrag verfolgen.


 



Zutaten – Linsenbraten



- 2 Rollen Blätterteig aus dem Frischeregal – vegan



- 400g rote Linsen


- 1 Zwiebel - 2 Zehen Knoblauch


- 1 EL Gemüsebrühe


- ca. 150g gemahlene Haselnüsse


- ca. 150g gehackte Walnüsse


- 8 Datteln


- 2 EL Tomatenmark


- 1 TL Senf


- 1 TL Paprikapulver, ½ TL gemahlene Nelken, 1/2TL Zimt, ½ TL Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz


- 1 EL Johannisbrotkernmehl (erhältlich im Bioladen)


- ½ Bund frische Petersilie


- Olivenöl


 



Schmorgemüse



- 3 Frühlingszwiebeln


- 1 rote Zwiebel


- 2 Zehen Knoblauch


- 1 große rote Paprika


- 1 mittelgroße Zucchini


- 3 bis 4 Möhren


- ca. 700g Kartoffeln


- 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265g)


- 3 Tomaten


- 1/2 Bund frische Petersilie


- 3 Lorbeerblätter


- 500 ml passierte Tomaten


- 500 ml Gemüsebrühe


- 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Kurkuma, 1TL Zimt, 3 EL Agavendicksaft o. Zucker, Pfeffer und Salz


- Olivenöl zum anbraten



 


Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Klangvoller Blickfänger zum ersten...

Strausberg (sd). Alljährlich wird es auf der Fläche vor dem Büroturm des Strausberger Handelscentrums... [zum Beitrag]

Traditionell und familiär:...

Fredersdorf-Vogelsdorf (bey). In zwei Wochen ist es wieder soweit: Dann laden die Mitglieder des... [zum Beitrag]

Mit Ruppinscher Suppe und Ribbecks...

Strausberg (sd). Am kommenden Mittwoch, 6. Dezember 2017 geht es in Chorin in die Vorrunde des... [zum Beitrag]

Fabelhaftes aus der Welt von...

Wesendahl (sd). Lesen zum Erlebnis zu machen, ist eine Herausforderung. Deshalb gehen die beiden Bände... [zum Beitrag]

Auguste – Federvieh total bestrickt

Altlandsberg (sd). Eine Weihnachtsgans, die letztlich zur Familiengans wird – die Geschichte von Auguste... [zum Beitrag]

Klangvolle Adventstradition

Hennickendorf (sd). Mittlerweile gehört das Adventskonzert der Mitglieder des Volkschores Hennickendorf... [zum Beitrag]

Noch ist die eigene Bühne ein ferner...

Fredersdorf-Vogelsdorf (bey). In eine andere Welt eintauchen, dabei mit Spaß Bühnenauftritte gestalten... [zum Beitrag]

Drittes Türchen – Künstlervilla

Strausberg (sd). Da die Türchen des Strausberger lebendigen Adventskalenders nur von Montag bis Freitag... [zum Beitrag]

Weihnachtslieder von den Rängen

Strausberg (km/sd). Was in der „Alten Försterei" von Union Berlin seit Jahren Tradition ist, könne... [zum Beitrag]