Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 13.04.2017

Einstieg in neuer Position mit Frühlingsfest

Judith Borau ist seit 15. März Strausbergs neue Citymanagerin – Ihr Aufgabenbereich ist vielfältig

Strausberg (sd). Seit dem 15. März hat Strausberg eine neue Citymanagerin. Mit der Organisation des traditionellen städtischen Frühlingsfestes am 1. Mai gibt Judith Borau gewissermaßen ihren Einstand als neue Citymanagerin „Unser Ziel ist es, ein abwechlsungsreiches Programm zu realisieren und möglichst viele Gewerbetreibende der Altstadt dafür zu begeistern", umschreibt die junge Frau ihre derzeitige Arbeit. Zahlreiche Kontakte konnte sie in der Strausberger Altstadt bereits knüpfen. Die Position der Citymanagerin gibt es seit Februar 2015. Dabei erstreckt sich der Aufgabenbereich nicht nur auf die Altstadt der grünen Stadt am See, da sich vor allem Vereine nicht nur auf dieses abgegrenzte Gebiet beschränken. In diesem Jahr zeichnen die Mitarbeiter im Bereich Tourismus und Wirtschaft der Stadtverwaltung für die Gestaltung des alljährlichen Altstadtfestes im Frühjahr verantwortlich. Viel Unterstützung erhält Judith Borau von ihren Kolleginnen und Kollegen, wofür sie sehr dankbar ist. „Es ist eine tolle Zusammenarbeit", erklärt sie und sagt von sich selbst, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, als sie sich Anfang des Jahres auf die Stelle bewarb. Schon seit Februar 2016 arbeitet Judith Borau in der Strausberger Stadtverwaltung und war zuvor im Bereich Schule, Kita, Sport tätig. BU: Mitten in den Vorbereitungen zum Frühlingsfest: Gleich der erste Arbeitsschwerpunkt für Judith Borau. Foto: sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gut besuchtes Kandidatenforum: Ein...

Petershagen/Eggersdorf (sd). Die Doppelgemeinde Petershagen/Eggersdorf für alle Generationen attraktiv... [zum Beitrag]

Gemeinsam für eine gute und...

Strausberg (e.b./sd). „Wir wollen eine gute und attraktive Zukunft für unsere Heimatstadt Strausberg in... [zum Beitrag]

„Sichere Adresse“ als Blaupause fürs...

Neuenhagen (e.b./sd). Zum vierten Forum „Kommunale Kriminalitätsprävention" war auch Brandenburgs... [zum Beitrag]

Raum für neue Ideen schaffen

Rüdersdorf (sd). Die Entwicklung auf dem Gelände der Immanuel-Klinik in Rüdersdorf schreitet voran.... [zum Beitrag]

Neuer Betreiber für das „Haus der...

Hoppegarten (lh). Knapp ein Jahr lang wurde das Haus der „Generationen" von der Gemeinde selbst... [zum Beitrag]

Schöneiche will Sandstraßen beseitigen

Schöneiche (BAB). Die Zustimmung von Anliegern zu Straßenbaumaßnahmen an bisher unbefestigten Straßen ist... [zum Beitrag]

Nach Strausberger Modell

Strausberg (sd). Fast genau ein Jahr verging vom Richtfest bis zur feierlichen Schlüsselübergabe des neuen... [zum Beitrag]

„Wir sind auf einem guten Weg“

Müncheberg (sd). Nach dem Haushaltssicherungskonzept von 2015 bis 2016 verabschiedeten die Müncheberger... [zum Beitrag]

Die Entwicklung hin zum „Bad Buckow“...

Buckow (sd). In der Perle der Märkischen Schweiz hat sich 2017 viel getan und noch mehr kündigt sich für... [zum Beitrag]