Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 18.05.2017
Rubrik: Gesellschaft

Ein Programm für Jung und Alt

Dritter Tag der 3. Eberswalder Familienwoche

Im Familiengarten fand gestern der gut besuchte Abschluss von Tag Drei der Eberswalder Familienwoche statt, mit dem Seniorentag.
Insgesamt strömten mehr als 500 Besucher durch die Halle.
Bei Kaffee und Kuchen konnte man sich mit Freunden und Bekannten zusammensetzen, oder aber seine Aufmerksamkeit auf die Bühne richten, wo unter anderem Bert Beel auftrat und das Publikum mit einer Mischung aus Musik und humoristischen Anekdoten bei Laune hielt.


Aber Barbara Bunge betrachtet das Programm der Familienwoche auch von einem kritischen Standpunkt und überdenkt Angebote, die bei den Eberswaldern nicht gut ankamen, um diese im nächsten Jahr zu verbessern oder sogar gänzlich zu ersetzen.


 


Den vierten Tag der Familienwoche begannen die Kinder aus der Kita Sonnenschein. Im Hof des Museums in der Adlerapotheke wurde den Mädchen und Jungen an mehreren Stationen gezeigt, wie Papierschöpfen funktioniert.
Dafür mussten sie überall selbst mit anpacken.



Die fertigen Blätter wurden dann noch mit dem für das Museum charakteristischen Adler versehen. Nebenbei lernten die Kinder auch noch etwas über die Geschichte der Papierherstellung.



Morgen findet im Brandenburgischen Viertel das große Familienfest statt. Ab 15 Uhr ist der Potsdamer Platz gefüllt mit vielen, verschiedenen Attraktionen für Jung und Alt.


 


Bericht/Kamera/Schnitt: Wilhelm Zimmermann


Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vertrauen und miteinander reden

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Elsbeth und Horst Schiefelbein erinnern sich noch, als wenn es gestern... [zum Beitrag]

Architekten schaffen Räume

Schöneiche (sd). Zum Tag der Architektur, der landesweit am nächsten Sonntag, 25. Juni begangen wird,... [zum Beitrag]

Wirkung über das Zirkuszelt hinaus

Hennickendorf (sd). Zauberei, Trapez, Clownerie und Artistik statt Sachunterricht, Sport, Deutsch und... [zum Beitrag]

Mehr als nur Unterricht

Märkisch-Oderland (lh). Der Dichter und Philosoph Rabindranath Tagore hat einst gesagt: „Die Hauptaufgabe... [zum Beitrag]

Internationales Jugendprojekt gefördert

Rüdersdorf (eb/sd). Knapp 30 Kinder aus Neutrebbin im Oderbruch, dem polnischen Bogdaniec und aus der... [zum Beitrag]

Das Wesen der Stadt bereichert

Eintragung ins Ehrenbuch der Stadt   Manfred Tippmann: gründete 1990 den Bund der Ruheständler... [zum Beitrag]

Hennickendorfer sind wütend über...

Hennickendorf (sd). Keine schöne Überraschung zeigte sich kürzlich am Hennickendorfer Bürgerhaus:... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Märkische Jugend macht Staat

Strausberg (hs/ae). Hans-Georg von der Marwitz, der wiederholt eine Einladung des OSZ-Fördervereins... [zum Beitrag]