Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 18.05.2017
Rubrik: Gesellschaft

Ein Programm für Jung und Alt

Dritter Tag der 3. Eberswalder Familienwoche

Im Familiengarten fand gestern der gut besuchte Abschluss von Tag Drei der Eberswalder Familienwoche statt, mit dem Seniorentag.
Insgesamt strömten mehr als 500 Besucher durch die Halle.
Bei Kaffee und Kuchen konnte man sich mit Freunden und Bekannten zusammensetzen, oder aber seine Aufmerksamkeit auf die Bühne richten, wo unter anderem Bert Beel auftrat und das Publikum mit einer Mischung aus Musik und humoristischen Anekdoten bei Laune hielt.


Aber Barbara Bunge betrachtet das Programm der Familienwoche auch von einem kritischen Standpunkt und überdenkt Angebote, die bei den Eberswaldern nicht gut ankamen, um diese im nächsten Jahr zu verbessern oder sogar gänzlich zu ersetzen.


 


Den vierten Tag der Familienwoche begannen die Kinder aus der Kita Sonnenschein. Im Hof des Museums in der Adlerapotheke wurde den Mädchen und Jungen an mehreren Stationen gezeigt, wie Papierschöpfen funktioniert.
Dafür mussten sie überall selbst mit anpacken.



Die fertigen Blätter wurden dann noch mit dem für das Museum charakteristischen Adler versehen. Nebenbei lernten die Kinder auch noch etwas über die Geschichte der Papierherstellung.



Morgen findet im Brandenburgischen Viertel das große Familienfest statt. Ab 15 Uhr ist der Potsdamer Platz gefüllt mit vielen, verschiedenen Attraktionen für Jung und Alt.


 


Bericht/Kamera/Schnitt: Wilhelm Zimmermann


Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Dank für 650 Jahre mit Überraschungen

Hennickendorf (sd). Das ganze Jahr stand in Hennickendorf im Zeichen des 650. Ortsjubiläums. Für ein... [zum Beitrag]

Zwei Einheiten an einem Ort

Schöneiche (bey). Freude bei den Kameraden der Schöneicher Feuerwehr und den Mitgliedern des... [zum Beitrag]

Verpflichtung und Vergebung

Strausberg (sd). Dass es am Volkstrauertag nicht nur um Gedenken, sondern auch um Mahnung und... [zum Beitrag]

Geehrt für das Ehrenamt

Neuenhagen (e.b./bey). Zum traditionellen Empfang für die Vereine und andere ehrenamtlich tätige Bürger... [zum Beitrag]

Für fangfrischen Silvesterkarpfen

Hennickendorf (kn/sd). Jungkarpfen und Schleie setzte Fischer Peter Klose kürzlich in den Kleinen... [zum Beitrag]

Ortstafeln geben Einblicke und...

Eggersdorf (sd). Auf zwei Schautafeln wird nun die Geschichte Egegrsdorfs und auf einer die Geschichte... [zum Beitrag]

Der „plombierte“ Zug und die BRD

Strausberg (e.b./ae/hs). „Ohne den ‚plombierten‘ Zug und die Oktoberrevolution von 1917 gäbe es die... [zum Beitrag]

Mit viel Durchhaltevermögen

Rehfelde (sd). Nicht das Beginnen werde belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten, das wurde... [zum Beitrag]

Gedenken statt Heldenverehrung

Herzfelde (sd). Die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag fand in diesem Jahr erstmals an der... [zum Beitrag]