Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 18.05.2017
Rubrik: Gesellschaft

Ein Programm für Jung und Alt

Dritter Tag der 3. Eberswalder Familienwoche

Im Familiengarten fand gestern der gut besuchte Abschluss von Tag Drei der Eberswalder Familienwoche statt, mit dem Seniorentag.
Insgesamt strömten mehr als 500 Besucher durch die Halle.
Bei Kaffee und Kuchen konnte man sich mit Freunden und Bekannten zusammensetzen, oder aber seine Aufmerksamkeit auf die Bühne richten, wo unter anderem Bert Beel auftrat und das Publikum mit einer Mischung aus Musik und humoristischen Anekdoten bei Laune hielt.


Aber Barbara Bunge betrachtet das Programm der Familienwoche auch von einem kritischen Standpunkt und überdenkt Angebote, die bei den Eberswaldern nicht gut ankamen, um diese im nächsten Jahr zu verbessern oder sogar gänzlich zu ersetzen.


 


Den vierten Tag der Familienwoche begannen die Kinder aus der Kita Sonnenschein. Im Hof des Museums in der Adlerapotheke wurde den Mädchen und Jungen an mehreren Stationen gezeigt, wie Papierschöpfen funktioniert.
Dafür mussten sie überall selbst mit anpacken.



Die fertigen Blätter wurden dann noch mit dem für das Museum charakteristischen Adler versehen. Nebenbei lernten die Kinder auch noch etwas über die Geschichte der Papierherstellung.



Morgen findet im Brandenburgischen Viertel das große Familienfest statt. Ab 15 Uhr ist der Potsdamer Platz gefüllt mit vielen, verschiedenen Attraktionen für Jung und Alt.


 


Bericht/Kamera/Schnitt: Wilhelm Zimmermann


Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Musicalhits zum Spendenrekord

Strausberg (sd). Bei der nunmehr vierten Auflage des „Herbstfeuers" bestätigte sich, dass das... [zum Beitrag]

„Wir bauen in Klosterdorf“ –...

Klosterdorf (sd). Von 585 Einwohnern im letzten Jahr ist die Bevölkerung Klosterdorfs nun auf 625... [zum Beitrag]

Thema Johanneshof bewegt die Gemüter

Strausberg (sd). Bebauungspläne zur Erweiterung des städtischen Wohnraums im Bereich Johnanneshof hatten... [zum Beitrag]

Dreizehn Generationen später

Vergangenes Jahr wurde in Altlandsberg der 400. Geburtstag der wohl größten Berühmtheit der Stadt, Otto... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Experimentieren, werken und basteln

Strausberg (km/sd). Bereits seit etwa einem Monat gibt es das Projekt „Kreativwerkstatt" des... [zum Beitrag]

Auf Stippvisite im Polizeigewahrsam

Strausberg (sd). Einmal selbst im Streifenwagen Platz nehmen und Blaulicht und Martinshorn einschalten.... [zum Beitrag]

Von Anwohnern für Anwohner

Rüdersdorf (sd). Dieser Tage blicken die Mitarbeiter des Bürgerzentrums „Brücke" im gleichnamigen... [zum Beitrag]

Altlandsberger Stück Familiengeschichte

Altlandsberg (sd). Als „Woidke seiner Zeit" wird Otto Freiherr von Schwerin oft betitelt. Kürzlich... [zum Beitrag]