Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 09.08.2017
Rubrik: Gesellschaft

Stadtlauf rückt immer näher

Neue Beutel für jeden Teilnehmer

Schon 10 Mal fand der Eberswalder Stadtlauf mittlerweile schon statt. Auch in diesem Jahr werden wieder hunderte Läufer an den Start gehen. Das diesjährige Ziel der Veranstalter ist es die 2.000er Marke zu knacken. Heute trafen sich dazu die Verantwortlichen, um über Möglichkeiten die magische Grenze zu überschreiten zu sprechen. Ganz nebenbei wurden auch noch neue Eberswalder Beutel präsentiert.




Der Eberswalder Stadtlauf rückt immer näher. Infolgedessen, laufen auch die Vorbereitungen auf Hochtouren. Heute trafen sich dazu Vertreter der Stadt und Organisator René Hoffmann, um gemeinsam über den Ablauf des Laufes zu sprechen. Ein besonderes Highlight dabei war die Präsentation neuer Beutel.


Jeder Teilnehmer des Stadtlaufes bekommt vor dem Start einen der neuen Beutel. Doch auch, wer nicht mitläuft, kann den neuen Artikel im Rathaus erwerben. Ziel ist es in diesem Jahr mindestens 2.000 Beutel bei dem Event zu verteilen, denn das würde gleichzeitig bedeuten, dass 2.000 Läufer am Stadtlauf teilnahmen. Ein hohes Ziel, denn bei den vergangenen 10 Starts blieb die Zahl unter der magischen Grenze. Die Veranstalter versuchen aber zum Beispiel mit dem Staffellauf noch mehr Läufer anzulocken.


Eine kleine Neuerung wird es in diesem Jahr auch geben. Diese könnte gerade bei einem Kopf an Kopf Rennen entscheidend sein.


Wer am 17. September also nichts vorhat und etwas für seine Gesundheit tun möchte, der hat noch bis zum 14. September Zeit sich für den Eberswalder Stadtlauf anzumelden. Möglich ist dies auf der Internetseite www.eberswalder-stadtlauf.de.






Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neue Zeiten im Bürgerzentrum

Rüdersdorf (sd). Es herrschte dichtes Gedränge in den Räumen des Bürgerzentrums „Brücke", denn viele... [zum Beitrag]

Für fangfrischen Silvesterkarpfen

Hennickendorf (kn/sd). Jungkarpfen und Schleie setzte Fischer Peter Klose kürzlich in den Kleinen... [zum Beitrag]

Erinnerung an einen berühmten Einwohner

Neuenhagen (cm/sd). Hans Fallada wohnte von 1930 bis 1932 zusammen mit seiner Frau Anna Ditzen in... [zum Beitrag]

Mit viel Durchhaltevermögen

Rehfelde (sd). Nicht das Beginnen werde belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten, das wurde... [zum Beitrag]

Damit es in Neuenhagen noch mehr summt

Neuenhagen (bey). Nach einem Jahr „Neuenhagen summt“ ziehen die Akteure eine überwiegend positive Bilanz.... [zum Beitrag]

Einmal Engagierten danken

Herzfelde (sd). Sie sind die stillen Helfer – an zahllosen Stellen bringen sie sich ein und verlangen... [zum Beitrag]

Ortstafeln geben Einblicke und...

Eggersdorf (sd). Auf zwei Schautafeln wird nun die Geschichte Egegrsdorfs und auf einer die Geschichte... [zum Beitrag]

Geehrt für das Ehrenamt

Neuenhagen (e.b./bey). Zum traditionellen Empfang für die Vereine und andere ehrenamtlich tätige Bürger... [zum Beitrag]

An Respekt für Anderssein fehlt es...

Hoppegarten (bey). „Mach mich nicht an! Aktiv gegen Diskriminierung", schon mit dem Namen der... [zum Beitrag]