Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 10.08.2017

Abrissarbeiten am ehemaligen Verwaltungsstandort

Das Gebäude am Dr. Zinn Weg 18 weicht einem zukünftigen Gewerbestandort

Seit den 70er Jahren steht das Verwaltungsgebäude im Dr. Zinn Weg 18 an der L200. Aufgrund der Energieineffizienz und der zahlreichen verbauten Schadstoffe wurde der Entschluss gefasst das Gebäude abzureißen. Nachdem nun die Entkernungsarbeiten abgeschlossen sind, konnte heute der eigentliche Rückbau beginnen. Fünf Geschosse aus Stahlbeton müssen nun Stockwerk für Stockwerk abgetragen werden. Insgesamt 26.000m³ Material. Zukünftig soll das 3250m² große Gelände zu einem attraktiven Gewerbestandort entwickelt werden. Finanziell ermöglicht wurde der rund 500.000€ teure Rückbau u.a. durch eine Förderung des Programms „Stadtumbau Ost“. Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

55 neue Kita-Plätze in vier Monaten

Altlandsberg (sd). Derzeit kümmern sich in der Kita „Storchennest" 28 Erzieher und zehn technsiche... [zum Beitrag]

Einstieg in neuer Position mit...

Strausberg (sd). Seit dem 15. März hat Strausberg eine neue Citymanagerin. Mit der Organisation des... [zum Beitrag]

An den alten Kirchenbänken ist wenig...

Altlandsberg (sd). Seit Oktober finden viele der Veranstaltungen, die sonst in der Stadtkirche... [zum Beitrag]

Neuer Betreiber für das „Haus der...

Hoppegarten (lh). Knapp ein Jahr lang wurde das Haus der „Generationen" von der Gemeinde selbst... [zum Beitrag]

Bebauung der Eisenbahnstraße

Neuenhagen (e.b.). In ihrer letzten Sitzung des Jahres 2017 haben die Neuenhagener Gemeindevertreter das... [zum Beitrag]

„Für alle Strausberger“

Strausberg (sd). Die Reihen der Bewerber um das höchste Amt der Stadt füllen sich und auch die CDU... [zum Beitrag]

2018 kommt der Mieterstrom

Strausberg (bey). Mieterstrom, Solarthermie, energieautarke Häuser oder die Strausberger CO2-Bilanz: Um... [zum Beitrag]

„Wir haben einen...

Petershagen/Eggersdorf (e.b./mei). Wolfgang Marx strahlt vor Freude. Dass die CDU-Mitglieder des... [zum Beitrag]

Servicewohnen sorgt für Freude

Strausberg (sd). Von einem „Blick hinter den Bauzaun" sprach Herbert Bitsch angesichts der Tatsache,... [zum Beitrag]