Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 07.09.2017
Rubrik: Gesellschaft

„Nicht allein das A B C“

Bernauer Eltern engagieren sich auch für sichere Schulwege in der Stadt

Bernau (e.b.). Am Beginn dieser Woche war Schulanfang und damit der „Sichere Schulweg“ ein wichtiges Thema für alle Schülerinnen und Schüler. Egal, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto der Eltern - der Weg zum Unterricht kann mit allerlei Gefahren versehen sein. Gerade für Erstklässler, die so viel Neues erleben, ein großes Thema.


Die CDU Bernau will die Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer in den ersten Tagen des Schuljahres erhöhen. Deshalb hat der Stadtverband der Partei eine Plakataktion zum Schuljahresanfang gestartet. Vor allen Bernauer Schulen sind insgesamt mehr als 50 leuchtend orangefarbene Hinweisplakate für Tempo 30-Regelungen und für mehr Schulwegsicherheit angebracht worden. Engagierte Eltern, denen ein sicherer Schulweg für die Bernauer Kinder eine Herzensangelegenheit ist, haben die letzten Plakate rund um den Bildungscampus „Am Rollberg“ angebracht.


Für die Bernauer Christdemokraten erklärte hierzu Daniel Sauer, Vorsitzender des Stadtverbandes: „Für die Sicherheit der Schulkinder ist es jeden Tag wichtig, als Verkehrsteilnehmer im Umfeld von Schulen, Kitas und Horten besonders aufmerksam zu sein. Am Schuljahresanfang wollen wir mit unserer Aktion daran erinnern, dass Tempo 30 vor den Schulen wichtig und einzuhalten ist. Auch deshalb, da mancher Schüler nach den Ferien noch ein wenig verträumt zum Unterricht kommt.“

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Historischer Moment und besonderer Dank

Petershagen/Eggersdorf (sd). Historisch belegt ist, dass die Ortswehren in Zeiten von Personalmangel und... [zum Beitrag]

Endlich so nutzen, wie geplant –...

Hohenstein (sd). In direkter Nachbarschaft des Feuerwehrgerätehauses in Hohenstein befindet sich auch... [zum Beitrag]

Heutige Senioren haben die Orte...

Klosterdorf (sd). Gemeinsam mit dem Tanz in den Sommer und der Weihnachtsfeier bildet der... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Rund um die Uhr fürs Gemeinwohl

Strausberg (sd). Mit 230 Alarmierungen ist die Einsatzzahl der Strausberger Wehr erneut gestiegen, wobei... [zum Beitrag]

Miteinander und Füreinander

Rehfelde (sd). Neben einem Rückblick auf das Geschaffte und einem Ausblick auf kommende... [zum Beitrag]

Farbkleckse im Ärzte-Weiß

Rüdersdorf (sd). Ein Krankenhausaufenthalt ist wohl für die wenigsten ein schönes Erlebnis, vor allem... [zum Beitrag]

Bewährtes soll erhalten bleiben

Rüdersdorf (e.b.). Änderungen bringt das neue Jahr auch in Rüdersdorf und speziell in der Gebietskulisse... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]