Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 07.09.2017
Rubrik: Sport

Neue Saison - neue Trikots

EWE kleidet E-Junioren des FSV Blau-Weiß Wriezen für den EWE Cup ein

Wriezen (e.b.). Pünktlich zu Beginn der neuen Fußballsaison gibt es für die Teams des 14. EWE Cups die Spielkleidung. Damit kann die Jagd nach den Toren beim größten Fußballturnier der Region beginnen. In der letzten Woche erhielten die E-Junioren vom FSV Blau-Weiß Wriezen ihre Ausrüstung vom Energieunternehmen EWE. Neu und in Vereinsfarben eingekleidet freuen sich die 16 teilnehmenden Teams, dass es nach der Sommerpause mit dem Training und den Spielen losgeht. „Die anstehende Saison wird für die Kinder etwas Besonderes sein“, so Dr. Ulrich Müller, EWEGeneralbevollmächtigter. Die Teams werden parallel zu ihren regulären Spielen um den Einzug ins EWE Cup-Endturnier spielen. Zum zweiten Mal nehmen vier Mannschaften aus Polen am EWE Cup teil. Die Mädchen und Jungen aus den Nachbarländern bekämen so einen sportlichen Blick über den Tellerrand. „Allen Junioren wünschen wir vor allem Spaß und Erfolg beim Kampf um den Meistertitel“, so Dr. Ulrich Müller weiter. Freuen könne sich jedes Team auch auf den Besuch eines ehemaligen Fußballprofi s, der im Laufe der Saison ein Fußballtraining der Extraklasse geben wird.


Nach dem Abschluss der Vorrunde jeder Gruppe bestreiten die vier Tabellenersten und -zweiten im nächsten Frühjahr das Endturnier. Dort geht es um den Pokal und den Titel „EWE Cup-Champion 2017/18“. Im Jahr 2004 hat das regionale Energieunternehmen EWE den EWE Cup ins Leben gerufen. 16 Teams aus Brandenburg, Vorpommern-Rügen und aus dem Nachbarland Polen spielen in der gesamten Fußballsaison um den Einzug ins Endturnier. „Durch unser Engagement in der Nachwuchsförderung möchten wir die Jugend in der Region unterstützen und stärken“, so Dr. Ulrich Müller. Sportförderung sei für EWE ein wichtiger Teil des regionalen Engagements. „Seit vielen Jahren machen wir uns stark für die Region und übernehmen Verantwortung, nicht nur für eine zuverlässige Energieversorgung sondern auch für das gesellschaftliche Leben“, so Dr. Ulrich Müller weiter. Mit Aktionen wie dem EWE Cup könne der Nachwuchs wichtige Stärken wie Teamgeist, Fairness, Geschicklichkeit und Einsatzfreude entwickeln und schon frühzeitig an Ziele herangeführt werden.


Die neue EWE Cup-Saison beginnt gleich nach den Sommerferien. In der Gruppe B (Brandenburg Nord) gehen die Teams SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde, J.F.C. Märkische Löwen 09 Altlandsberg, Kerkower SC und FSV Blau-Weiß Wriezen an den Start. Informationen rund um den EWE Cup gibt es im Internet unter www.ewe.de/ewe-cup.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Wieder eine Frauen-Handball-Mannschaft

Neuenhagen (lh). Noch befinden sich die Vereine in der wohlverdienten Sommerpause, doch der... [zum Beitrag]

Vorfreude auf das Heimturnier

Gartenstadt (sd). Zu einem Punktturnier der Fair-Play-Liga traten kürzlich Junioren-Teams aus dem... [zum Beitrag]

Platzierung war eher zweitrangig

Gartenstadt/Rehfelde (sd). Für Stefan Wilke ging es kürzlich bei einem Spiel in Gartenstadt weniger um... [zum Beitrag]

Ein spannendes MOL-Duell

Strausberg (e.b./ml). Es lief bereits die Nachspielzeit in der Strausberger Energie-Arena, als... [zum Beitrag]

Jugend für Radsport begeistern

Strausberg (sd). Bereits zum zehnten Mal wurde vor wenigen Tagen zum Radrennen rund um Nord eingeladen.... [zum Beitrag]

Kein Spiel für schwache Nerven

Fredersdorf-Vogelsdorf (kk/ BAB). Am Sonntag, dem 1. November 2015, empfingen die B-Jugend weiblich der... [zum Beitrag]

Auf Tuchfühlung beim FCS – Große...

Strausberg (e.b./ml/sd). Als im vergangenen Jahr die neue Tradition einer gemeinsamen Saisoneröffnung... [zum Beitrag]

FCS: Saisonstart mit voller Punktzahl

Strausberg (e.b./ml). In der Oberliga Nordost fand bereits der dritte Spieltag statt und der FC... [zum Beitrag]

Über Stock und Stein für gute Stimmung

Rüdersdorf (sd). Querfeldein ging es kürzlich für Motorradfahrer durch die unterschiedlichen... [zum Beitrag]