Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 08.09.2017
Rubrik: Gesellschaft

Kinderlärm ist Zukunftsmusik

Neuer Zentralhort in Eberswaldes Stadtmitte an die kleinen Nutzer übergeben

Eberswalde (lo/vz). Wenn so mancher Teenager morgens gelangweilt durch die Straßen schlurft und zeitgleich eine aufgeregte Schar lauter und fröhlicher Kids durch die Straßen rennt - dann ist Schulanfang. Besonders aufregend und spannend sind diese Tage dann für die „ABC-Schützen“.


Aufregend war es am ersten Schultag dieses Schuljahres auch in der Eisenbahnstraße 100. Das Gebäude hat schon viele Kindergesichter gesehen und ist für viele Eberswalder mit eigenen Erinnerungen verbunden. Genutzt wurde es als Realschule, als Gymnasium, zuletzt als Notunterkunft für Flüchtlinge.


Nun soll das Gebäude erneut viele fröhliche Kinder beherbergen, als Eberswaldes neuer Zentralhort. Für Maler-, Fußboden- und Sanitärarbeiten hatte die Stadtverwaltung kürzlich etwa 375.000 Euro investiert. Schon am Freitag vor der Eröffnung kamen Interessierte zum „Tag der offenen Tür“. Durch Bürgermeister Friedhelm Boginski wurde gemeinsam mit den Kindern das symbolische Band durchschnitten, um den neuen Hort an die Kinder zu übergeben. 140 Kinder könnten betreut werden. Im Erdgeschoss befinden sich die Aufenthaltsräume, ein Hausaufgabenraum und neue Sanitäreinrichtungen. Im oberen Stockwerk bietet ein Kreativraum viele Utensilien zum Basteln und Forschen. Die Aula wurde zu einem Sport- und Bewegungsraum umfunktioniert.


Der neue Zentralhort ist allerdings nur eine Übergangslösung, bis ein endgültiger Weg zur Unterbringung der Hort-Kinder in Eberswaldes Stadtmitte gefunden ist. Auch als Fernsehbeitrag auf: www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Auch Fledermäuse werden eingeschult

Julianenhof (sd). Wenige Tage vor der Einschulung zeigt Lara Marggraf vom Internationalen... [zum Beitrag]

Im doppelten Einsatz für ganz...

Altlandsberg (sd). Revierpolizisten sind nicht nur ständige Ansprechpartner für die Bürgerinnen und... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Engagement für die Kommune wurde geehrt

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Es ist eine feste Tradition beim Fredersdorf-Vogelsdorfer Siedlerverein:... [zum Beitrag]

Grenzen entstehen erst im Kopf

Strausberg (sd). Eine ganze Woche lang erarbeiteten Jugendliche aus Strausberg, Umgebung und dem... [zum Beitrag]

Unterrichtsalltag einmal saftig bis...

Strausberg (sd). Nach den Sommerferien starten viele Jungen und Mädchen der ersten bis sechsten Klassen... [zum Beitrag]

Kletterturm liegt vorn

Eggersdorf (sd). Im Rahmen der Fanta-Spielplatzinitiative werden Gelder für die Sanierung und... [zum Beitrag]

Positive Entwicklung der Vorstadt...

Strausberg (sd). Zur achten Bürgerversammlung in Strausberg Vorstadt mussten kürzlich sogar noch Stühle... [zum Beitrag]

Engagierte Bürger wollen die...

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Laut dem Straßenbauprogramm der Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf soll die... [zum Beitrag]