Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 05.10.2017

Wettbewerb entschieden

Umnutzung des ehemaligen Postgebäudes

Bad Freienwalde (e.b.). Am 28. September 2017 hat ein neunköpfi ges Preisgericht unter Leitung von Prof. Heinz Nagler aus Cottbus in einer siebenstündigen Sitzung die Preisträger des Realisierungswettbewerbs für die Umnutzung der ehemaligen Post in Bad Freienwalde ermittelt. Es wurde dabei von Sachverständigen, darunter Experten des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpfl ege, der Landesstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken in Brandenburg und des zukünftigen Mitnutzers, der Stephanus- Stiftung, unterstützt. Von denen in einem europaweit ausgeschriebenen Verfahren ausgewählten zehn und fünf von der Stadt Bad Freienwalde vorab gesetzten Wettbewerbsteilnehmern wurden insgesamt zehn Wettbewerbsarbeiten eingereicht. Nach zwei Wertungsrundgängen des Preisgerichtes kamen vier Arbeiten in die engere Wahl. In Würdigung der Qualität der in die engere Wahl gekommenen Wettbewerbsarbeiten hat das Preisgericht einstimmig entschieden, drei Preise und eine Anerkennung zu vergeben. 1. Preis: SHSP Architekten Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin; 2. Preis: Lehmann Architekten GmbH, Offenburg; 3. Preis: Schmidtploecker Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt a. M. und Anerkennung: Scheidt Kasprusch Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin. Alle eingereichten Wettbewerbsarbeiten werden voraussichtlich ab 16. Oktober in einer öffentlichen Ausstellung in Bad Freienwalde gezeigt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Schöneiche will Sandstraßen beseitigen

Schöneiche (BAB). Die Zustimmung von Anliegern zu Straßenbaumaßnahmen an bisher unbefestigten Straßen ist... [zum Beitrag]

2018 kommt der Mieterstrom

Strausberg (bey). Mieterstrom, Solarthermie, energieautarke Häuser oder die Strausberger CO2-Bilanz: Um... [zum Beitrag]

An den alten Kirchenbänken ist wenig...

Altlandsberg (sd). Seit Oktober finden viele der Veranstaltungen, die sonst in der Stadtkirche... [zum Beitrag]

„Strausberg kann mehr“

Strausberg (sd). Seit 30 Jahren im Bauressort der Strausberger Stadtverwaltung tätig, hat sie zahlreiche... [zum Beitrag]

„Terminkette neu ordnen“

Strausberg (sd). Derzeit kursieren Gerüchte, wonach sich die Eröffnung des neuen Netto-Marktes im... [zum Beitrag]

Einstieg in neuer Position mit...

Strausberg (sd). Seit dem 15. März hat Strausberg eine neue Citymanagerin. Mit der Organisation des... [zum Beitrag]

Servicewohnen sorgt für Freude

Strausberg (sd). Von einem „Blick hinter den Bauzaun" sprach Herbert Bitsch angesichts der Tatsache,... [zum Beitrag]

Neuer Betreiber für das „Haus der...

Hoppegarten (lh). Knapp ein Jahr lang wurde das Haus der „Generationen" von der Gemeinde selbst... [zum Beitrag]

55 neue Kita-Plätze in vier Monaten

Altlandsberg (sd). Derzeit kümmern sich in der Kita „Storchennest" 28 Erzieher und zehn technsiche... [zum Beitrag]