Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 06.12.2017

Anreiz für junge Familien

Vorschläge für mehr Bauland beschlossen

Wriezen (ma). Die Fraktion Bürger für Wriezen und Barnim- Oderbruch (BWBO) möchte mehr Bauland in Wriezen. Ein enstprechenden Antrag wurde auf der jüngsten Wriezener Stadtverordnetenversammlung (SVV) diskutiert. Ziel ist es, die Verwaltung damit zu beauftragen, Vorschläge für Bauland in der Stadt zu erarbeiten. So soll vornehmlich jungen Familien ein Anreiz verschafft werden, sich in Wriezen niederzulassen. Der Flächennutzungsplan weise im Außenbereich noch etwa 15 Hektar Wohnbaufl ächen aus, die auf ihre Eignung zu prüfen seien, heißt es im Antrag. Der Stadtverordnete Werner Selle (FDP) fragte nach, warum der Begriff Ortsteile nicht im Antrag stehe und ob nur die Stadt gemeint sei. Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Skor (BWBO) schlug vor, den Antrag dahingehend zu ändern. Der Beschluss wurde einstimmig angenommen. Ein weiterer Antrag der BWBO, der zum Ziel hatte, die Verwaltung zu beauftragen, ein Baulü cken- und Leerstandskataster fü r die Stadt Wriezen einschließlich der Ortsteile zu erarbeiten, wurde ebenso von den Vertretern des städtischen Gremiums angenommen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Wir haben einen...

Petershagen/Eggersdorf (e.b./mei). Wolfgang Marx strahlt vor Freude. Dass die CDU-Mitglieder des... [zum Beitrag]

An den alten Kirchenbänken ist wenig...

Altlandsberg (sd). Seit Oktober finden viele der Veranstaltungen, die sonst in der Stadtkirche... [zum Beitrag]

Bebauung der Eisenbahnstraße

Neuenhagen (e.b.). In ihrer letzten Sitzung des Jahres 2017 haben die Neuenhagener Gemeindevertreter das... [zum Beitrag]

„Anwalt der Bürgerinteressen“

Neuenhagen (sd). Der parteilose Rechtsanwalt Ansgar Scharnke tritt am 25. Februar zur Wahl des neuen... [zum Beitrag]

„Terminkette neu ordnen“

Strausberg (sd). Derzeit kursieren Gerüchte, wonach sich die Eröffnung des neuen Netto-Marktes im... [zum Beitrag]

Schöneiche will Sandstraßen beseitigen

Schöneiche (BAB). Die Zustimmung von Anliegern zu Straßenbaumaßnahmen an bisher unbefestigten Straßen ist... [zum Beitrag]

Nach Strausberger Modell

Strausberg (sd). Fast genau ein Jahr verging vom Richtfest bis zur feierlichen Schlüsselübergabe des neuen... [zum Beitrag]

„Für alle Strausberger“

Strausberg (sd). Die Reihen der Bewerber um das höchste Amt der Stadt füllen sich und auch die CDU... [zum Beitrag]

55 neue Kita-Plätze in vier Monaten

Altlandsberg (sd). Derzeit kümmern sich in der Kita „Storchennest" 28 Erzieher und zehn technsiche... [zum Beitrag]