Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 14.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Alles, was du wissen willst!

Im Interview der Bernauer Weihnachtsmann

Rund um den Weihnachtsmann gibt es viele Mythen. Angefangen damit, dass es nur einen gäbe. Ich sage euch, es gibt viele! Und es gibt noch mehr Dinge, die wir vom Weihnachtsmann noch nicht wussten. Bisher!


In Weihnachtsgeschichten hören und lesen wir von dem Weihnachtsmann. Es gibt aber nicht einen, sondern viele. Im Interview mit ODF klärt uns der Bernauer Weihnachtsmann unter anderem über seinen roten Mantel auf.


Einen Werbevertrag mit Coca Cola haben die Weihnachtsmänner nicht. Aber auch eine gewisse Ähnlichkeit zum Nikolaus ist nicht zu leugnen.


Während die meisten Familien in trauter Atmosphäre den Heiligen Abend Zuhause verbringen, arbeiten Weihnachtsmänner. So haben sie an diesem Tag nur wenig Zeit für die eigenen Verwandten. Dennoch gibt es gute Gründe für den Bernauer Weihnachtsmann, einer zu sein.


Weihnachtsmänner arbeiten einen Tag im Jahr. Die anderen 364 Tage sind sie aber alles andere als faul, sondern leben den weihnachtlichen Gedanken der Nächstenliebe.


Und so viel wie Weihnachtsmänner anderen geben, bekommen Sie auch zurück.


Anderswo in Deutschland verteilen nicht Weihnachtsmänner die Geschenke. Sie und das Christkind kommen sich aber nicht in die Quere.


Eine weitere berühmte Weihnachtsfigur ist das Rentier Rudolf. Mit seiner leuchtend roten Nase ist er der Star im Rudel vor dem Weihnachtsmannschlitten. Abgehoben ist er aber nur im wörtlichen Sinn.


Trotz weihnachtlicher Gehilfen, fliegendem Schlitten und Rentieren schafft es ein Weihnachtsmann nur eine bestimmte Anzahl an Haushalten pro Abend zu beschenken.


Damit wünschen auch wir dem Weihnachtsmann frohe Weihnachten und tatkräftige Unterstützung.


 


 


 


Bericht/Schnitt: Carolin Aßmann Kamera: Carolin Aßmann/ Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Abschied mit lautem Knall

Mit Feuerwerk: Am Sonntag, 31. Dezember 2017 wird das endende Jahr lautstark und leuchtend... [zum Beitrag]

Geschenk für drei Einrichtungen

Strausberg (sd). Hinter dem Türchen des lebendigen Adventskalenders in der Stadtverwaltung verbarg sich... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Nachtwächterlikör zieht aus

Altlandsberg/Strausberg (sd). Manche Besucher des Strausberger Weihnachtsmarktes staunten nicht... [zum Beitrag]

Zum Gänseessen eingeladen

Strausberg (sd). Neben dem Sponsoring für Vereine oder die Feuerwehr tragen Unternehmer auch soziale... [zum Beitrag]

Kinder entscheiden demokratisch über...

Strausberg (sd). Kurz vor Weihnachten konnten sich die Kinder und Mitarbeiter des Aktiv-Spielplatzes... [zum Beitrag]

Unterstützung fürs Sozialmobil

Rehfelde (sd). In einem offenen Brief an alle Bürger, Vereine und Gewerbetreibenden der Gemeinde werben... [zum Beitrag]

Warnung vor Gefahr und Risiko

Seelow (e.b./mei). Die Verantwortlichen der Verwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland führen zum 1.... [zum Beitrag]