Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 15.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Nicht mehr wegzudenken

Aktiven Lichtenowern wurde gedankt


Lichtenow (e.b./hp/sd). Die Lichtenower Seniorenweihnachtsfeier nutzten Ortsvorsteher Herbert Peschke und Gemeindebürgermeister André Schaller, um mehreren Lichtenowern für deren steten Einsatz im Sinne der Gemeinschaft zu danken.


Billerbecks Gasthof „Goldenes Lamm" war wieder bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Rüdersdorfer Alleinunterhalter Dieter Frenzel traf mit seiner Musik immer den richtigen Ton. Es wurde getanzt, aber auch manch Weihnachtslied mitgesungen. Für einen besinnlichen Moment sorgten Schüler der Musikschule „Hugo Distler". In diesem Rahmen passte es gut, dass Bürgermeister André Schaller und Ortsvorsteher Herbert Peschke eine kleine Rückschau hielten, um anschließend mit einem Blumenstrauß Danke sagen zu können.


Der erste Strauß wurde Christel Schwarzwald übereicht, die seit 2010 mit viel Kreativität und Ideenreichtum dem Arbeitskreis Ortschronik vorsteht. Mit Gerhard Lang gibt es in Lichtenow einen Aktivposten, der aus dem gemeindlichen Leben nicht wegzudenken ist. Sein ungebremstes Engagement ist für seine Frau Elke manchmal nur schwer zu ertragen und verlangt auch dem Privatleben viel ab. So wurde das Überreichen des Blumenstraußes an Elke Lang mit viel Beifall der Lichtenower Senioren begleitet.



BU: André Schaller (links) und Herbert Peschke (rechts) gratulieren Christel Schwarzwald und Elke Lang.    Foto: e.b./privat


 



 


Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kind sein statt zu schuften

Strausberg/Rüdersdorf (sd). Viele Kinder hierzulande beschweren sich, weil sie früh aufstehen müssen, um... [zum Beitrag]

Unterstützung fürs Sozialmobil

Rehfelde (sd). In einem offenen Brief an alle Bürger, Vereine und Gewerbetreibenden der Gemeinde werben... [zum Beitrag]

Abschied mit lautem Knall

Mit Feuerwerk: Am Sonntag, 31. Dezember 2017 wird das endende Jahr lautstark und leuchtend... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Erstmals seit 1988 mehr als 1.000 Babys

Rüdersdorf (e.b./sd). Die kleine Lara war am 20. Dezember das 1.000. Kind, das in der Rüdersdorfer... [zum Beitrag]

Zum Gänseessen eingeladen

Strausberg (sd). Neben dem Sponsoring für Vereine oder die Feuerwehr tragen Unternehmer auch soziale... [zum Beitrag]

45.000 Weihnachtslichter in der...

Herzfelde (sd). Immer wieder halten Autos spontan an oder ändern Fußgänger kurzerhand den Weg zur Ecke... [zum Beitrag]

Geschenk für drei Einrichtungen

Strausberg (sd). Hinter dem Türchen des lebendigen Adventskalenders in der Stadtverwaltung verbarg sich... [zum Beitrag]