Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 08.02.2018
Rubrik: Gesellschaft

Maria Yulin verzaubert Zuhörer

5. Benefi zkonzert der Hoeck-Stiftung brachte gut 700 Euro ein

Eberswalde (e.b.). Traditionell am 1. Februar 2018 fand das inzwischen 5. Benefi zkonzert der Hoeck-Stiftung in der Märchenvilla statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wurden die Gäste zu einem klassischen Pianokonzert eingeladen. Diesmal spielte die israelische Pianisten Maria (Masha) Yulin. „Da die Gäste im letzten Jahr von Masha sehr begeistert waren, habe ich sie gerne wieder eingeladen“, so der Veranstalter Martin Hoeck. Und es war die richtige Entscheidung. Die gut 60 Gäste waren auch in diesem Jahr von der jungen 29-jährigen Pianisten begeistert. Diesmal spielte sie Stücke von Bach, Schubert, Skrjabin und Brahms. Die Hoeck-Stiftung wurde 2015 in Eberswalde gegründet und unterstützt nicht nur das Hospiz, sondern arbeitet auch mit dem Behindertenverband und der Kinderakademie eng zusammen. Darüber hinaus organisiert die Stiftung regelmäßig einen Diplomatischen Salon, bei dem Botschafter aus verschiedenen Ländern mit den Gästen ins Gespräch und damit in einen interkulturellen Dialog treten. Um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, muss die Stiftung ihr Kapital weiter erhöhen, welches derzeit rund 32.000 Euro beträgt. Daher sind neben Spenden für die Projektarbeit auch Zustiftungen in das Kapital das erklärte Ziel. An diesem Abend konnten gut 700 Euro gesammelt werden. Das Konzert wurde unterstützt von der EWE sowie dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zeugen des Galopprensports werden...

Neuenhagen (la). Das gute Wetter ließ etwa 150 Radsportfans vor dem Rathaus erscheinen. Drei sportliche... [zum Beitrag]

Gestaltung des Marktplatzes nimmt...

Schöneiche (la). Kürzlich lud Bürgermeister Ralf Steinbrück zu einem Werkstattabend in das Rathaus ein.... [zum Beitrag]

Lob und Anerkennung für 16 Jahre Einsatz

Neuenhagen (la). Jürgen Henze ließ alle Reden äußerlich gefasst über sich ergehen. Dass es an ihm doch... [zum Beitrag]

Walpurgisnacht mit Feuer, Tanz und...

Fredersdorf (la). Schon von Weitem waren sie zu hören: Clown „Dudel-Lumpi“ und seine „Dudeline“. Beim... [zum Beitrag]

Sitzung an Sitzung jetzt Alltag

Neuenhagen(la). Nun ist es soweit, Neuenhagens neuer Bürgermeister ist seit Kurzem im Amt. „In diesem Raum... [zum Beitrag]

Fischzug endet ohne Fische

Neuenhagen (la). Das Ziel der Mitglieder der NABU-Ortsgruppe war es kürzlich, den „Hellpfuhl“ von nicht... [zum Beitrag]

Reger Andrang auf der Baustelle

Altlandsberg (sd). „Betreten der Baustelle verboten“ mahnt seit dem letzten Jahr ein Schild an der... [zum Beitrag]

Schüler frischen Grün im Park auf

Rüdersdorf (sd). Harken, Unkraut entfernen, neue Pflanzen setzen – das erledigten kürzlich Jungen und... [zum Beitrag]

Wieder einen Ort schaffen, an dem...

Müncheberg (sd). Lange Jahre stand das Bahnhofsgebäude am Regionalbahnhalt Müncheberg leer. Doch nun... [zum Beitrag]