Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 12.02.2018

Poller-Demo

Strausberger demonstrieren vor SVV

Seit einigen Wochen ist er das Thema in Strausberg, der Poller, der die Große Straße in Nord und Süd teilt. Ein Großteil der Gewerbetreibenden und viele Anwohner sind gegen den Poller und das zeigten sie am Donnerstagabend auch den Strausberger Stadtverordneten. Zur Strausberger Stadtverordnetenversammlung demonstrierten Anwohner und Gewerbetreibende aus der Großen Straße gegen den im Januar aufgestellten Poller. Nach einem Monat mit der Sperrung können Läden und Geschäfte schon messbare Verluste verzeichnen. Derweil sah es am Donnerstagnachmittag in der Strausberger Altstadt aus wie in einer Geisterstadt. Gegen 16 Uhr schloss ein Großteil der Läden entlang der Großen Straße, um zu demonstrieren wie es ohne die Gewerbetreibenden in der Innenstadt aussehen würde. Die Stadtverordneten Versammlung im Volkshaus Nord war so voll wie selten zuvor, viele der Demonstranten nutzten die Bürgerfragestunde um ihren Unmut über den Poller kundzutun. Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Steffen Schuster, berichtete zuvor von einer Umfrage, die an ihn herangetragen wurde. Von mehr als 500 Einsendern waren 471 gegen den Poller. Die Stadtverordneten erkannten die Sorgen der Bewohner und Ladenbetreiber und wollen sich nun schnellstmöglich für die Entfernung des Pollers einsetzen. Sofort kann dies nicht geschehen, denn das Entfernen der Absperrung wäre ein Eingriff in die Verkehrsführung und diese ist Aufgabe der Kreisverwaltung.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neuer Betreiber für das „Haus der...

Hoppegarten (lh). Knapp ein Jahr lang wurde das Haus der „Generationen" von der Gemeinde selbst... [zum Beitrag]

Gemeinsam für eine gute und...

Strausberg (e.b./sd). „Wir wollen eine gute und attraktive Zukunft für unsere Heimatstadt Strausberg in... [zum Beitrag]

„Wir sind auf einem guten Weg“

Müncheberg (sd). Nach dem Haushaltssicherungskonzept von 2015 bis 2016 verabschiedeten die Müncheberger... [zum Beitrag]

Die Entwicklung hin zum „Bad Buckow“...

Buckow (sd). In der Perle der Märkischen Schweiz hat sich 2017 viel getan und noch mehr kündigt sich für... [zum Beitrag]

Schöneiche will Sandstraßen beseitigen

Schöneiche (BAB). Die Zustimmung von Anliegern zu Straßenbaumaßnahmen an bisher unbefestigten Straßen ist... [zum Beitrag]

Künftig sicherer mit dem Rad unterwegs

Strausberg/Altlandsberg (e.b./ch/sd).  Zwischen Strausberg und dem Altlandsberger Ortsteil Gielsdorf... [zum Beitrag]

„Sichere Adresse“ als Blaupause fürs...

Neuenhagen (e.b./sd). Zum vierten Forum „Kommunale Kriminalitätsprävention" war auch Brandenburgs... [zum Beitrag]

Gut besuchtes Kandidatenforum: Ein...

Petershagen/Eggersdorf (sd). Die Doppelgemeinde Petershagen/Eggersdorf für alle Generationen attraktiv... [zum Beitrag]

Einstieg in neuer Position mit...

Strausberg (sd). Seit dem 15. März hat Strausberg eine neue Citymanagerin. Mit der Organisation des... [zum Beitrag]