Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 12.04.2018
Rubrik: Gesellschaft

Rundgang durch die Innenstadt

Tag der Städtebauförderung am 5. Mai 2018

Eberswalde (e.b.). Zum vierten Mal wird am Samstag, dem 5. Mai 2018, der bundesweite Tag der Städtebauförderung durchgeführt. Aus diesem Anlass wird es in Eberswalde einen Spaziergang durch fast 30 Jahre Stadtgeschichte geben. In der Stadt Eberswalde gab es von 1992 bis 2016 ein Sanierungsgebiet, das mit Städtebaufördermittel unterstützt wurde. Für das Sanierungsgebiet wurden mehr als 33 Millionen Euro an Städtebaufördermitteln bereitgestellt. Doch die Sanierung ist damit nicht zu Ende. Eberswalde ist seit 2003 auch im Stadtumbau und seit 1999 in der Sozialen Stadt tätig. Auch hier konnten mit Unterstützung der Städtebaufördermittel zahlreiche und sehr vielfältige Maßnahmen durchgeführt und fi nanziert werden. Zu ausgewählten Objekten berichtet das Stadtentwicklungsamt regelmäßig im Magazin für Stadtentwicklung „report e“. Die Städtebauförderung hat die Verbesserung städtebaulicher Situationen in fest defi nierten Gebietskulissen zum Inhalt. Die Fördermittel setzen sich zu je einem Drittel aus Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Eberswalde zusammen. Eberswalde nimmt den Tag der Städtebauförderung zum Anlass, eine kostenlose Stadtführung für alle interessierten Bürger durchzuführen. Die Führung wird Karen Oehler durchführen. An acht Stationen wird innerhalb der Innenstadt über die Entwicklung der Stadt von Historischem bis hin zur Moderne berichtet. Treffpunkt ist im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses um 11.30 Uhr.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Vorhang auf, Manege frei! Zirkus ist...

Woltersdorf (la). Wer das Wort Zirkus hört, der stellt sich vor allem Clowns und natürlich Vierbeiner... [zum Beitrag]

Feuerwehr 2017: 4.931 Stunden Ehrenamt

Fredersdorf (la). Kein Alarmsignal und auch keine Sirene störten, als die Kameraden der Freiwilligen... [zum Beitrag]

Jockeys, Dampfloks und Gespräche

Hoppegarten (la). Die Adresse Lindenstraße 14 war kürzlich ein gefragter Anlaufpunkt für eine Vielzahl von... [zum Beitrag]

Gemeindevertreter tagten

Hoppegarten (la). Die kürzlich stattgefundene, öffentliche Sitzung der Gemeindevertreter hatte einen... [zum Beitrag]

Ein Baum alle halbe Stunde

Lichtenow (sd). Etwa 35 Pappeln am Lichtenower Fließweg, die über Jahrzehnte das Ortsbild mitprägten,... [zum Beitrag]

Lernen, sparen und gewinnen

Neuenhagen (la). Nicht alltäglichen Besuch konnten die Mitarbeiter der Schule mit sonderpädagogischem... [zum Beitrag]

Robotik bringt Gymnasiasten in die USA

Rüdersdorf (sd). Schon früher befassten sich Jugendliche mit Selbstbauprojekten aller Art. Doch nun... [zum Beitrag]

Die grüne Stadt wird bunter

Strausberg (km/sd). Ob Blick über den Straussee, Wasserturm oder Straßenbahn – mit „Strausberg malt"... [zum Beitrag]