Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 10.08.2017
Rubrik: Gesellschaft

Junge Servale bekommen Namen

Mingo, Shimae und Felix

Nachwuchs im Zoo ist immer ein besonderes Highlight. Erst vor kurzem berichteten wir über die Neuzugänge der Servale. Heute bekamen die kleinen Jungtiere auch ihren Namen. Zusammen mit den Namensgebern und Zoodirektor Bernd Hensch wurde der Nachwuchs heute getauft. Hensch gab zudem noch einen kleinen Ausblick auf das kommende Zoofest.




Der Zoo Eberswalde bietet viele Attraktionen. Ein besonderes Highlight für Besucher sind dabei meist die Neuzugänge im Zoo. Natürlich brauchen diese auch einen Namen. Deshalb trafen sich heute der Zoo Direktor Bernd Hensch und drei Namensgeber, um neue Namen für den Nachwuchs der Servale zu präsentieren: Mingo, Shimae und Felix. Namensgeberin Sieglinde Dietrich erinnert sich noch gut an dem Moment in dem ihr der Name Mingo einfiel.


Die Namensgeber können sich nun über einen großen Blumenstrauß und eine Zoojahreskarte freuen. Gelegenheit zum Einlösen gibt es direkt am kommenden Wochenende, denn das Zoofest steht mal wieder vor der Tür. Wie immer auch in diesem Jahr ein Highlight für Groß und Klein.


Die Taufe der Servale war nicht die Einzige in dieser Woche, auch auf dem Zoofest werden wieder Namen verteilt und jeder hat die Chance selber Namensgeber zu sein.


Zudem gibt es die Möglichkeit bei der Tierparade einmal die heute getauften jungen Servale selbst anzufassen und zu bestaunen. Außerdem wird ein Papagei von ganz nahem zu bestaunen sein. Für die mutigen Besucher gibt es auch die Chance sich eine Schlange um den Hals legen zu lassen.






Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Auf großer Tour mit Bikern unterwegs

Eggersdorf (km/la).  Was gibt es Schöneres als vor Glück strahlende Kinderaugen? Davon gab es kürzlich... [zum Beitrag]

Auf Christjane ist immer Verlass

Lichtenow (sd). Inzwischen ist es eine gute Tradition geworden, anlässlich des Lichtenower Dorffestes... [zum Beitrag]

Schule am Gruscheweg beschlossen

Neuenhagen (la). Die letzte Gemeindevertretersitzung hatte es in sich. Schließlich ging es unter anderem... [zum Beitrag]

Deutsch-litauisches Johannisfest...

Hoppegarten (la). Litauische Gastfreundschaft, Küche und Traditionen erfuhren Besucher vor Kurzem auf dem... [zum Beitrag]

Baustart Kita „Wiesenkrümel“

Fredersdorf (la). Aller guten Dinge sind nicht drei, sondern sieben. Bald jedenfalls. Sechs Kitas betreibt... [zum Beitrag]

Musik, Sonne und gute Laune =...

Woltersdorf (la). Ein attraktives Programm für Jung und Alt, Klein und Groß ließen die drei Tage... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Seniorenwoche wurde gefeiert

Neuenhagen (la). Senioren haben niemals Zeit, heißt es landläufig. Doch bei der kürzlichen... [zum Beitrag]

Zweite Erpe-Untersuchung nach zehn...

Neuenhagen (la). „Uns ist ein etwa 40 Zentimeter großer Koi entwischt“, sagt Udo Rothe vom... [zum Beitrag]