Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 25.08.2017

Kalkgrabenbrücke gesperrt

Straßenbahn soll zum Schulstart fahren

Rüdersdorf (sd). Nicht wenige Nutzer und Anrainer waren überrascht, dass am 14. August die Arbeiten an der Kalkgrabenbrücke begonnen haben. Im August 2018 soll die Maßnahme am Teilabschnitt der Bergstraße abgeschlossen sein.

Schon länger ist eine Sanierung der Kalkgrabenbrücke im Ortszentrum Rüdersdorfs notwendig, nun begannen die Bauarbeiten. Zur grundhaften Instandsetzung zählt neben der Erneuerung der Fahrbahn mitsamt Geh- und Radweg auch die Sanierung der Straßenbahngleise einschließlich der Fahrleitungsanlage. Beleuchtung und Geländer werden ebenfalls erneuert.

Zunächst wird ein Behelfsgleis hergestellt, um sicherzustellen, dass mit Beginn des neuen Schuljahres die Wagen der Rüdersdorf-Schöneicher Straßenbahn verkehren können. Anschließend folgen die eigentlichen Brückenarbeiten, wie es aus dem Bauamt heißt.

Per Ampelregulierung ist die Brücke einseitig passierbar, zeitweilige Vollsperrungen sind bereits angekündigt worden. Auch zur Entlastung des Ortszentrums erfolgt eine großräumige Umleitung von der A10 kommend über die Ernst-Thälmann-Straße (L30) in Rüdersdorf und die B1 bis Herzfelde sowie über die Rüdersdorfer Straße beziehungsweise die Möllenstraße (L23).

Die Schulstraße wird von der Kreuzung Hans-Striegelski-Straße/Bergstraße aus Richtung Kesselsee nicht mehr befahrbar sein. Anlieger erreichen die Grundstücke über die verlängerte Straße der Jugend. Ebenso ist die Schulstraße auf der Seite des Rathauses gesperrt. Hier erreichen Anlieger die Grundstücke über die Otto-Nuschke-Straße beziehungsweise über die Seestraße.

Eine umfassende Mitteilung gibt es auf der Webseite der Gemeindeverwaltung unter

www.ruedersdorf.de. Für Fragen steht auch Marina Paczynski vom Bau- und Ordnungsamt unter 033638/8 52 11 zur Verfügung.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Feuer auf Bauernhof

Erkner. Gesternabend brannte es in Erkner  auf dem Kinderbauernhof im Wiesenweg. Durch das Feuer wurde... [zum Beitrag]

Radweg nach Altlandsberg nicht vor 2018

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Der fehlende Radweg zwischen Fredersdorf-Nord und Altlandsberg erregt schon... [zum Beitrag]

„Kick“ des Feuers und Erwischtwerdens

Strausberg (sd). Eher kurzfristig wurde Freitagvormittag zu einem Pressegespräch in den Hauptsitz der... [zum Beitrag]

Fokus auf sichere Schulwege

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kb). Die Schulwege in der Gemeinde sicherer zu machen, bleibt weiter... [zum Beitrag]

Endlich: Radweg Gielsdorf-Strausberg

Gielsdorf/Strausberg (sd). Es gibt viele Verbindungen zwischen dem Altlandsberger Ortsteil Gielsdorf und... [zum Beitrag]

Schüler danken Autofahrern

Rehfelde/MOL (sd). Zum Schulstart gibt es alljährlich verstärkt Appelle an Autofahrer, auf die jüngsten... [zum Beitrag]

Gelder für kaputte Brückenverbindung

Rüdersdorf (sd).Die Rüdersdorfer Kalkgrabenbrücke, die den Ortskern Kalkberge und das 3.500 Einwohner... [zum Beitrag]

Altlandsberger Chaussee: Nun wird es...

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kat/sd). Die L33 ist eine der meist befahrenen Straßen in Brandenburg und in... [zum Beitrag]

Sicher zum und im Bus unterwegs

MOL/Hennickendorf (sd). Damit Jungen und Mädchen sicher mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind,... [zum Beitrag]