Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 14.09.2017
Rubrik: Vereinsleben

Ländlicher Raum steht im Fokus

Lenné-Park in Blumberg als Schauplatz für ein Groß-Event regionaler Akteure

Blumberg (fw). Ahrensfelde wächst. Die Gemeinde kann sich über genügend Zuzug nicht beklagen. Damit einher gehen auch Flächen, die für Wohnbebauung genutzt werden, der Straßenausbau und die soziale Infrastruktur. Das soll auch alles so sein, doch um den ländlichen Raum in den Mittelpunkt zu rücken und auf die eher landwirtschaftlich geprägten Aspekte der berlinnahen Gemeinde hinzuweisen, veranstaltet der Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. am nächsten Wochenende das inzwischen 17. Regionalparkfest. Am 23. September 2017 wird der Verein im Blumberger Lenné-Park aber nicht allein für ein abwechslungsreiches Angebot sorgen. Der Bauernverband Barnim e.V. veranstaltete gleichzeitig sein „Grünes Wochenende“, die Gemeinde sorgt mit ihrer Veranstaltung „Ahrensfelde in Bewegung“ für den sportlichen Aspekt und der Docemus Campus Blumberg lädt zum Tag der offenen Tür ein. Viele regionale Akteure vereinen also ihre Kräfte, um möglichst viele Besucher anzuziehen. Torsten Jeran, Vorsitzender des Regionalparks, rechnet damit, dass in diesem Jahr um die 2.500 Besucher auf das Festgelände an der Schloßstraße kommen werden. Kostenlose Parkplätze werden auf dem ehemaligen LPG-Gelände zur Verfügung gestellt. Sie sind ausgeschildert und der Parkplatz wird bewacht. Da einen Tag später die Bundestagswahl stattfi nden wird, bleibt die Politik beim Regionalparkfest nicht außen vor. Zur offi ziellen Eröffnung um 12.30 Uhr werden einige Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 59 anwesend sein. Sie werden allerdings in keinen verbalen Schlagabtausch gehen, sondern sich beim traditionellen Kartoffelschälen miteinander messen. Mit Stand von Montag haben Jan Sommer (Bündnis 90/Grüne), Kerstin Kühn (Die Linke) und Stephen Ruebsam (SPD) ihr Kommen zugesagt. Das unterhaltsame Programm startet bereits um 11 Uhr. Im Laufe des Tages wird die Bühne für verschiedene Auftritte genutzt. So haben sich unter anderem die Musikschule Blumberg, Spielmann Ulf mit Dackel Düsenfuß und die Country Ladies Oderberg angekündigt. Der Höhepunkt erwartet die Besucher am Samstagabend. Um 20 Uhr tritt die Ostrock-Band „Die Ossis“ auf. Nach einer Feuershow und einem Feuerwerk sorgen DJs für Tanzmusik. Für weitere Kunst und Kultur wird der Ortsteil Blumberg mit seinem Kulturverein von Canitz e.V. sorgen. Er leistet mit dem satirischen Theaterstück „Spieglein, Spieglein - wenn Tiere uns den Spiegel vorhalten“, aufgeführt von der Potsdamer Theater Schatulle, einen Beitrag zur Aktion „IGA vor Ort“, an der auch die Gemeinde Ahrensfelde beteiligt ist. Zudem besteht die Möglichkeit, den Lenné-Park bei einer sachkundigen Führung kennenzulernen. Das gilt auch für die Docemus Privatschule. Zwischen 10 und 14 Uhr können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen der Bildungseinrichtung werfen. Schülerguides führen die Besucher über den Campus, stellen die vielfältigen Projekte und Arbeitsgemeinschaften vor, berichten von ihren persönlichen Erfahrungen und dem Schulalltag. Die Lehrer präsentieren die Fachräume und beantworten Fragen rund um den Unterricht und das Ganztagsangebot. Besucher erfahren zudem alles über die umfangreichen „Schule macht fit“-Aktivitäten und das Gesundheitskonzept der Docemus Privatschulen. Darüber hinaus wird über den Verlauf und den aktuellen Stand des Sporthallen-Neubaus berichtet. Um 13 Uhr lädt Direktorin Brigitte Handschick zu einer Informationsveranstaltung in der Aula ein und beantwortet Fragen zum Schulkonzept und zum Aufnahmeverfahren. Zum Fest gehört auch ein buntes Markttreiben im Lenné-Park, bei dem Landwirte, Handwerker und Vereine aus der Region Einblicke in ihre Angebotspalette geben. Im Rahmen des Sportfestes „Ahrensfelde in Bewegung “ können Interessierte beim Lauf durch den Park ihre Alltags-Fitness testen. Die Besten werden vom Bürgermeister und dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung mit dem „Pokal des Bürgermeisters“ ausgezeichnet. Einen Tag später, am 24. September, startet dann um 10 Uhr der 20. Regionalparklauf im Lenné-Park und die umgebende Landschaft der Barnimer Feldmark. Läufer können dabei anderthalb, drei, sechseinhalb oder 13 Kilometer zurücklegen. Dazu werden auch zwei Nordic-Walking-Strecken angeboten. Wie auch in den vergangenen Jahren, werden die Ergebnisse im Barnimer Sparkassen Lauf Cup gewertet. Die Anmeldung kann bis zum 21. September beim Regionalpark Barnimer Feldmark e. V. erfolgen. Eine Nachmeldung gegen Zusatzgebühr am Veranstaltungstag ist ebenfalls möglich.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Anbau bleibt im Kostenrahmen

Waldesruh (lh). Der Verein Blau-Weiß Mahlsdorf/Waldesruh blickt auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr... [zum Beitrag]

Fürsprecher der Pflanzen und Tiere

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Seit 2000 gibt es in Fredersdorf-Vogelsdorf einen Verein, der sich für den... [zum Beitrag]

Vorstand des FC Strausberg bestätigt...

(e.b./ml). Die Mitgleider des FC Strausberg (FCS) haben in ihrer Mitgliederversammlung Ende 2018 den bis... [zum Beitrag]

Weiterhin Unterstützung gesucht

Strausberg (e.b./sd). Die Sanierung der Judohalle auf dem Gelände des Sport- und Erholungsparks schreitet... [zum Beitrag]

Kein Vodka: Schottenflair im SEP

BU: Da Strausberg (sd). Bereits zum 6. Sportfest trafen sich Mitglieder der Deutschen Vereinigung Morbus... [zum Beitrag]

Osterhase mit Petersilie

Herzfelde (sd). Bereits am Wochenende vor Ostern haben die Mitglieder des Herzfelder Heimatvereins an... [zum Beitrag]

Löwen unterstützen Dreieichen

Wilkendorf (sd). Die Umweltbildungsstätte in Dreieichen in Buckow ist inzwischen etablierte Größe und... [zum Beitrag]

Auf Einladung nach Island

Vom 12.-15. Januar 2017 fand in Reykjavik/Island das erste Teamevent und Jahresmeeting von Secuinfra... [zum Beitrag]

Für Zusammenleben und Ortsattraktivität

Strausberg (BAB). Ob beim jährlichen Erntefest, der Organisation des Maifeuers, von Glühweinabenden,... [zum Beitrag]