Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 05.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Jetzt um Preis bewerben

Bewerbungsfrist zum Integrationspreis läuft noch bis Mitte Oktober

Potsdam (e. b.). Noch bis zum 13. Oktober 2017 können sich Einzelpersonen, Vereine, Verbände und Initiativen für den Integrationspreis 2017 bewerben oder dafür vorgeschlagen werden. Das teilte Integrationsbeauftragte Dr. Doris Lemmermeier heute mit. Der Preis ist mit einer Gesamtsumme von 5.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden Bewerberinnen und Bewerber, die sich haupt- und ehrenamtlich in besonderer Weise für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Land Brandenburg einsetzen. Die Preisverleihung fi ndet Ende Januar 2018 statt. Der Integrationspreis wird seit dem Jahre 2008 vergeben und zeichnet herausragende Leistungen für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Land Brandenburg aus. In diesem Jahr lautet das Wettbewerbs-Motto „Integration in Ausbildung und Arbeit“. Lemmermeier weiter: „Überall im Land engagieren sich viele Projekte und Einzelpersonen, um Gefl üchtete und Menschen, die schon länger hier leben, dabei zu unterstützen, eine für sie geeignete Arbeit zu fi nden und damit ihren Lebensunterhalt zu sichern. Deshalb haben wir dieses Thema gewählt und freuen uns auf zahlreiche interessante Bewerbungen.“



Diese sind schriftlich zu richten an: Die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, 14467 Potsdam.



Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren im Internet auf der Website : www.masgf. brandenburg.de/cms/detail. php/bb1.c.527530.de veröffentlicht.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Schule am Gruscheweg beschlossen

Neuenhagen (la). Die letzte Gemeindevertretersitzung hatte es in sich. Schließlich ging es unter anderem... [zum Beitrag]

Ungetrübtes Badevergnügen

MOL/LOS/Hennickendorf (sd). Auch wenn das sommerliche Wetter in den letzten Tagen eine Pause einlegte,... [zum Beitrag]

Retter in Höhen und Tiefen

Regelmäßig im Einsatz sind die Höhenretter der Berliner Feuerwehr, die zum 110-jährigen Jubiläum der... [zum Beitrag]

Lottomittel für die Umweltbildung

Neuenhagen (cm/sd). Der Standort des Internationalen Bundes in Neuenhagen soll künftig zu einem grünen... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Schlossfest in Dahlwitz gefeiert

Dahlwitz-Hoppegarten (la). Wer mit Fußball nichts am Hut hat, wem es nicht zu heiß war und wer sich das... [zum Beitrag]

Musik, Sonne und gute Laune =...

Woltersdorf (la). Ein attraktives Programm für Jung und Alt, Klein und Groß ließen die drei Tage... [zum Beitrag]

Baustart Kita „Wiesenkrümel“

Fredersdorf (la). Aller guten Dinge sind nicht drei, sondern sieben. Bald jedenfalls. Sechs Kitas betreibt... [zum Beitrag]

Tuchemacher hatten wohl eigene Empore

Strausberg (sd). Eher zufällig wurden im Turm der Strausberger Marien-Kirche Bretter mit Malereien... [zum Beitrag]