Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 09.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Neue Studis braucht die Stadt!

Studenten feierlich immatrikuliert

Die Semesterferien sind vorbei, für die Studenten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde gehen die Vorlesungen wieder los. Los gehen tut es jetzt auch für die neuen Studenten im Erstsemester.


650 neue Studierende wurden im Haus Schwärzetal feierlich immatrikuliert. Für ihr Studium sind sie aus allen Teilen Deutschlands an die HNEE gekommen. Einige von ihnen kommen aus der Umgebung, viele aus Berlin und 40 sogar aus dem Ausland. Der Hochschulpräsident Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson freut sich über das rege Interesse. Was viele junge Leute anzieht sind neben den Studiengängen selber aber auch das eindeutige Profil der Hochschule, sowie die familiäre Atmosphäre. Neben zahlreichen Festreden u.a. vom Hochschulpräsidenten sowie Bürgermeister Friedhelm Boginski, gab es auch traditionelle Stücke der Hornbläser zu hören. Auch wurde die Gelegenheit genutzt um zum einen den DAAD Preis und zum anderen in Kooperation mit der Sparkasse Barnim die besten Abschlussarbeiten zu würdigen. Herzlich Gelacht wurde zum Abschluss noch mit dem Improvisationstheater „frei.wild“ aus Berlin. Im Anschluss an den Festakt trafen sich Studenten und Professoren auf dem Marktplatz um bei sich einem Wildschweinbrötchen und frisch aus dem Brunnen gezapftem Bier noch auf persönlicher Ebene kennen zu lernen.


Die Stadt hat einen guten ersten Eindruck auf die Erstsemestler gemacht. Damit sich dieser Eindruck auch hält bieten sich für Studierende zahlreiche Freizeitaktivitäten.


 


Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel


Redaktion : Lutz Lorenz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tuchemacher hatten wohl eigene Empore

Strausberg (sd). Eher zufällig wurden im Turm der Strausberger Marien-Kirche Bretter mit Malereien... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Lottomittel für die Umweltbildung

Neuenhagen (cm/sd). Der Standort des Internationalen Bundes in Neuenhagen soll künftig zu einem grünen... [zum Beitrag]

Einladung zum Mitmachen

Strausberg (km/la). Fast 100 Jahre ist die Kultur- und Sporthalle in der Wriezener Straße in Strausberg... [zum Beitrag]

Seniorenwoche wurde gefeiert

Neuenhagen (la). Senioren haben niemals Zeit, heißt es landläufig. Doch bei der kürzlichen... [zum Beitrag]

Schlossfest in Dahlwitz gefeiert

Dahlwitz-Hoppegarten (la). Wer mit Fußball nichts am Hut hat, wem es nicht zu heiß war und wer sich das... [zum Beitrag]

Schule am Gruscheweg beschlossen

Neuenhagen (la). Die letzte Gemeindevertretersitzung hatte es in sich. Schließlich ging es unter anderem... [zum Beitrag]

Ungetrübtes Badevergnügen

MOL/LOS/Hennickendorf (sd). Auch wenn das sommerliche Wetter in den letzten Tagen eine Pause einlegte,... [zum Beitrag]

Auf Christjane ist immer Verlass

Lichtenow (sd). Inzwischen ist es eine gute Tradition geworden, anlässlich des Lichtenower Dorffestes... [zum Beitrag]