Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 11.10.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Gruselrundgang in Altlandsberg

Nachtwächter lädt zum Halloweenspecial ein

Horst Hildenbrand ist der Nachtwächter von Altlandsberg. Einmal im Monat lädt er abends zu einer Stadtführung im historischen Kostüm ein. Auch sonst in Horst Hildenbrand auf vielen Veranstaltungen in seiner Stadt vertreten oder repräsentiert sie außerhalb. Seit einigen Jahren hat der Nachtwächter eine ganz besonderer Veranstaltung in seinem Kalender. Einen Gruselrundgang zu Halloween.


Es wird gruselig in Altlandberg. Geister, Vampire und Hexen verbreiten Angst und Schrecken. Halloween steht vor der Tür, Zeit für einen Rundgang der besonderen Art, natürlich mit dem Nachtwächter der Stadt Horst Hildenbrand. Für seinen Gruselrundgang hat er sich viele Helfer mit ins Boot geholt. Zum Beispiel vom Heimatverein. Denn es gibt eine Menge Attraktionen. An vielen Stationen werden die Teilnehmer auf Gespenster stoßen. sogar im Wasser soll es dann spuken. Gruselihge Geräusche und Hexenküche erwarten die Besucher , die hoffentlich starke Nerven mitbringen, wenn sie zum Beispiel hier am Wallgraben ankommen. Die Idee zu dem Gruselrundgang kam dem Nachtwächter bei einer Stadtführung mit Kindern. Enden wird der Rundgang am Schlossgut. Da gibt es dann für alle was zu essen und Live-Musik und eine Feuershow.




Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gelungene Premiere mit „Henne“

Strausberg (sd). Seit 23 Jahren sind die Serenadenkonzerte und die Konzerte an der Stadtmauer ein fester... [zum Beitrag]

Von Impuls-Woche zur MeetWeek

Strausberg (sd). Den grenzüberschreitenden Austausch bringen die Mitarbeiter des Jugendsozial-verbundes... [zum Beitrag]

Zurück nach dreijähriger Pause

Petershagen/Eggersdorf (sd). Das Strandfest an der Badeanstalt am Bötzsee gehörte bis vor drei Jahren... [zum Beitrag]

Drei Tage einiges los am und auf dem...

Strausberg (sd). Eine feste Größe nicht nur für Sportfreunde sind die Drachenbootfesttage im Kulturpark... [zum Beitrag]