Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 12.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Polizisten & Puppenspiel

Polizeipuppenbühne zu Gast in der Stadtbibliothek

Zwischen Polizisten und Puppenspielern würde man vielleicht nicht auf Anhieb eine Verbindung vermuten. Tatsächlich aber sind die Puppenspielbühnen bei der Polizei in Brandenburg seit 1992 ein Teil des Gesamtkonzeptes für Prävention.


Seit 1998 ist Frank Preuß als erster Polizeioberkommissar in Brandenburg auch als Puppenspieler tätig. Die Puppenspieler der Polizei wurden entsprechend geschult und haben gemeinsam mit professionellen Puppenspielern die Stücke erarbeitet. 3-4 mal pro Woche bespielt Frank Preuß mit der vom Präventionsteam selbstgebauten Bühne Kindergruppen. Heute und morgen ist in der Stadtbibliothek Eberswalde. Die Kinder sind der Magie seines Spieles verfallen und voller Einsatz mit dabei. Genau diese Interaktion macht die Puppenbühne zu so einem wichtigen pädagogischen Werkzeug für die Präventionsabteilung der Polizei. Denn die aufgeführten Stücke dienen keinesfalls der bloßen Bespaßung. Die Stücke und der Umfang der Nachbearbeitung sind nach Altersklassen der Zuschauer gestaffelt. Für die 5. & 6. Klasse gibt es dann keine Puppenspiele mehr, sondern Gewaltprävention im Gesprächs- und Anwendungsrahmen. Das Puppenspiel ist keinesfalls mal eben nebenbei erledigt. Die langwierige Konzeption der Stücke, der Bau der Bühne und Puppen, das einstudierend er Aufführungen. Das ist schwere Arbeit, bei der man mit viel Leidenschaft dabei sein muss. Noch wird die Polizeipuppenbühne entsprechend subventioniert. Das soll sich aber 2020 ändern. Fortan sollen die Mitarbeiter der Prävention nur noch konzeptionell arbeiten. Eine genaue Begründung für diese Entscheidung gibt es nicht. Ob diese Methode dieselbe Wirkung auf die Kinder haben wird, ist fraglich.


Noch können die Stücke allerdings kostenlos bei der Polizeiinspektion Barnim gebucht werden.


 


Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Seniorenwoche wurde gefeiert

Neuenhagen (la). Senioren haben niemals Zeit, heißt es landläufig. Doch bei der kürzlichen... [zum Beitrag]

Deutsch-litauisches Johannisfest...

Hoppegarten (la). Litauische Gastfreundschaft, Küche und Traditionen erfuhren Besucher vor Kurzem auf dem... [zum Beitrag]

Zweite Erpe-Untersuchung nach zehn...

Neuenhagen (la). „Uns ist ein etwa 40 Zentimeter großer Koi entwischt“, sagt Udo Rothe vom... [zum Beitrag]

Auf Christjane ist immer Verlass

Lichtenow (sd). Inzwischen ist es eine gute Tradition geworden, anlässlich des Lichtenower Dorffestes... [zum Beitrag]

Schule am Gruscheweg beschlossen

Neuenhagen (la). Die letzte Gemeindevertretersitzung hatte es in sich. Schließlich ging es unter anderem... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Vom Männerturnen hin zur Stadtwehr

Strausberg (sd). Der diesjährige Tag der offenen Tür der Strausberger Feuerwehr stand unter dem Zeichen... [zum Beitrag]

Retter in Höhen und Tiefen

Regelmäßig im Einsatz sind die Höhenretter der Berliner Feuerwehr, die zum 110-jährigen Jubiläum der... [zum Beitrag]

Musik, Sonne und gute Laune =...

Woltersdorf (la). Ein attraktives Programm für Jung und Alt, Klein und Groß ließen die drei Tage... [zum Beitrag]