Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 13.12.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Weihnachtsmarkt Altlandsberg

Nachtwächter, Honig und Glühwein

Der Altlandsberger Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten in der Region Märkisch-Oderland. Auch wenn das Wetter am Wochenende zu wünschen übrig ließ haben sich doch viele Besucher um die Schloss- und Stadtkirche versammelt. Neben den üblichen Leckereien wie Grünkohl und Glühwein gab es auch ein paar Altlandsberger Spezialitäten.



Ein besinnliches Gewusel herrschte am Wochenende auf dem Altlandsberger Weihnachtsmarkt, Dicht an dicht standen Stände und Besucher diese natürlich mit dem Obligatorischen Glühwein. An jeder Ecke gab es das leckere Heißgetränk zu kaufen, beim Lionsclub Altlandsberg tat man sogar etwas Gutes beim Kauf von Glühwein, Bratwurst, Grünkohl und Soljanka. Auch wenn die Altlandsberger Stadtkirche zurzeit saniert wird, konnte man einen Blick hinein werfen. Hier wurden Keramikfiguren verkauft, für die ein Altlandsberger Original modelgestanden hat. Beim Stand des Bienenprojektes der Stadtschule Altlandsberg gab es Bienenprodukte, die von den Schülern selbst hergestellt sind. Bei der Imker AG lernen die Schüler nicht alles über Bienen, sie erhalten auch ein besonders schmackhaftes Produkt, inzwischen haben die jungen Imker schon regelrechet Stammkunden, manche haben sich gleich 10 Gläser mitgenommen. Wie in jedem Jahr ist der Altlandsberger Weihnachtsmarkt eine perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit, die jetzt auch kurz bevor steht.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Von Impuls-Woche zur MeetWeek

Strausberg (sd). Den grenzüberschreitenden Austausch bringen die Mitarbeiter des Jugendsozial-verbundes... [zum Beitrag]

Kleine Stars, große Bühne

Petershagen (sd). Kinder suchen sich Lieder aus, entwickeln eine Choreografie und ein Bühnenbild und... [zum Beitrag]