Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 14.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Alles, was du wissen willst!

Im Interview der Bernauer Weihnachtsmann

Rund um den Weihnachtsmann gibt es viele Mythen. Angefangen damit, dass es nur einen gäbe. Ich sage euch, es gibt viele! Und es gibt noch mehr Dinge, die wir vom Weihnachtsmann noch nicht wussten. Bisher!


In Weihnachtsgeschichten hören und lesen wir von dem Weihnachtsmann. Es gibt aber nicht einen, sondern viele. Im Interview mit ODF klärt uns der Bernauer Weihnachtsmann unter anderem über seinen roten Mantel auf.


Einen Werbevertrag mit Coca Cola haben die Weihnachtsmänner nicht. Aber auch eine gewisse Ähnlichkeit zum Nikolaus ist nicht zu leugnen.


Während die meisten Familien in trauter Atmosphäre den Heiligen Abend Zuhause verbringen, arbeiten Weihnachtsmänner. So haben sie an diesem Tag nur wenig Zeit für die eigenen Verwandten. Dennoch gibt es gute Gründe für den Bernauer Weihnachtsmann, einer zu sein.


Weihnachtsmänner arbeiten einen Tag im Jahr. Die anderen 364 Tage sind sie aber alles andere als faul, sondern leben den weihnachtlichen Gedanken der Nächstenliebe.


Und so viel wie Weihnachtsmänner anderen geben, bekommen Sie auch zurück.


Anderswo in Deutschland verteilen nicht Weihnachtsmänner die Geschenke. Sie und das Christkind kommen sich aber nicht in die Quere.


Eine weitere berühmte Weihnachtsfigur ist das Rentier Rudolf. Mit seiner leuchtend roten Nase ist er der Star im Rudel vor dem Weihnachtsmannschlitten. Abgehoben ist er aber nur im wörtlichen Sinn.


Trotz weihnachtlicher Gehilfen, fliegendem Schlitten und Rentieren schafft es ein Weihnachtsmann nur eine bestimmte Anzahl an Haushalten pro Abend zu beschenken.


Damit wünschen auch wir dem Weihnachtsmann frohe Weihnachten und tatkräftige Unterstützung.


 


 


 


Bericht/Schnitt: Carolin Aßmann Kamera: Carolin Aßmann/ Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Neue Rollerstrecke eingeweiht

Fredersdorf (la). „Bevor ihr die Luftballons aufsteigen lasst, müsst ihr euch etwas wünschen“, ruft Dagmar... [zum Beitrag]

Gemeinsame Jahre wie im Flug vergangen

Strausberg (sd). Ihre eiserne Hochzeit feierten Irmgard und Paul Pothenick kürzlich. Die Jahre seien wie... [zum Beitrag]

„Fussball ist unser Leben“

Dahlwitz-Hoppegarten (la). „Ich habe keine Ahnung vom Fußball“, sagt einer, dessen Fotos in einer... [zum Beitrag]

Erster Fußball-“Krümel-Cup“

Fredersdorf (la). Auf dem Sportplatz der TSG Rot-Weiß konnte man neulich viele Krümel finden. Kinder der... [zum Beitrag]

Für Toleranz und Miteinander

Strausberg/Märkisch-Oderland (sd). Noch immer stoßen Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung auf... [zum Beitrag]

24. Brandenburger Landpartie

Fredersdorf (km/la). Zur 24. Brandenburger Landpartie konnten Interessierte zahlreiche Veranstaltungen... [zum Beitrag]

50 Jahre nach dem Abitur

Strausberg (sd). Da wurden Erinnerungen wach, auch wenn das Widererkennen nach all den Jahren anfangs... [zum Beitrag]

Wieder zurück im Revier

Strausberg (sd). Seit kurzem ist das Team der Strausberger Revierpolizisten wieder komplett. Anja Kühnel... [zum Beitrag]