Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 15.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Nicht mehr wegzudenken

Aktiven Lichtenowern wurde gedankt


Lichtenow (e.b./hp/sd). Die Lichtenower Seniorenweihnachtsfeier nutzten Ortsvorsteher Herbert Peschke und Gemeindebürgermeister André Schaller, um mehreren Lichtenowern für deren steten Einsatz im Sinne der Gemeinschaft zu danken.


Billerbecks Gasthof „Goldenes Lamm" war wieder bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Rüdersdorfer Alleinunterhalter Dieter Frenzel traf mit seiner Musik immer den richtigen Ton. Es wurde getanzt, aber auch manch Weihnachtslied mitgesungen. Für einen besinnlichen Moment sorgten Schüler der Musikschule „Hugo Distler". In diesem Rahmen passte es gut, dass Bürgermeister André Schaller und Ortsvorsteher Herbert Peschke eine kleine Rückschau hielten, um anschließend mit einem Blumenstrauß Danke sagen zu können.


Der erste Strauß wurde Christel Schwarzwald übereicht, die seit 2010 mit viel Kreativität und Ideenreichtum dem Arbeitskreis Ortschronik vorsteht. Mit Gerhard Lang gibt es in Lichtenow einen Aktivposten, der aus dem gemeindlichen Leben nicht wegzudenken ist. Sein ungebremstes Engagement ist für seine Frau Elke manchmal nur schwer zu ertragen und verlangt auch dem Privatleben viel ab. So wurde das Überreichen des Blumenstraußes an Elke Lang mit viel Beifall der Lichtenower Senioren begleitet.



BU: André Schaller (links) und Herbert Peschke (rechts) gratulieren Christel Schwarzwald und Elke Lang.    Foto: e.b./privat


 



 


Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

24. Brandenburger Landpartie

Fredersdorf (km/la). Zur 24. Brandenburger Landpartie konnten Interessierte zahlreiche Veranstaltungen... [zum Beitrag]

„Neuenhagen summte“ wieder

Neuenhagen (km/la). Nutz- und Kulturpflanzen brauchen Bestäuber, was schon jedes Kind in der Schule lernt.... [zum Beitrag]

Schlossfest in Dahlwitz gefeiert

Dahlwitz-Hoppegarten (la). Wer mit Fußball nichts am Hut hat, wem es nicht zu heiß war und wer sich das... [zum Beitrag]

Neue Rollerstrecke eingeweiht

Fredersdorf (la). „Bevor ihr die Luftballons aufsteigen lasst, müsst ihr euch etwas wünschen“, ruft Dagmar... [zum Beitrag]

Ehrennadeln für Einsatz

Altlandsberg (sd). Altlandsbergs wechselhafte und facettenreiche Geschichte zu bewahren und mit der... [zum Beitrag]

50 Jahre nach dem Abitur

Strausberg (sd). Da wurden Erinnerungen wach, auch wenn das Widererkennen nach all den Jahren anfangs... [zum Beitrag]

Schülerlauf bringt gleich dreifache...

Petershagen (sd). Aus der Idee eines Laufes für die gute Sache hat sich mit dem „Run for help“ eine feste... [zum Beitrag]

Gang über historischen Friedhof

Dahlwitz-Hoppegarten (e.b./la). Trotz hoher Temperaturen war das Interesse der Besucher an dem kürzlichen... [zum Beitrag]

„Fussball ist unser Leben“

Dahlwitz-Hoppegarten (la). „Ich habe keine Ahnung vom Fußball“, sagt einer, dessen Fotos in einer... [zum Beitrag]