Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 09.01.2018
Rubrik: Sport

Sport für Blinde und Sehbehinderte

Training für das Blindenkegeln

Am Wochenende fand in Wriezen die Landesmeisterschaft im Behindertensport statt, mit dabei war auch die Abteilung Behindertensport von der SG Rot-Weiß Neuenhagen. Gekämpft wurde um den Pokal im Blindenkegeln. Wir haben einmal ein Training der Sportler begleitet und erfahren wie Blinde und Sehbehinderte einen Sportbetreiben, bei dem es auch ums zielen geht. Enrico Elsholz trainiert gerade auf der Kegelbahn am Schützenplatz in Wriezen. Die Besonderheit, Enrico Elsholz ist blind und er betreibt den Sport zusammen mit anderen Blinden und Sehbehinderten bei der SG Rot-Weiß Neuenhagen. Für Turniere trainiert man nicht in Neuenhagen sondern in Wriezen im Oderbruch, weil es hier wettkampfgeeignete Classic-Bahnen gibt. Für die Sportler ist es gar nicht so einfach, die Kegel richtig zu treffen, schließlich geht es bei dem Sport auch um das Zielen. Die Markierungen auf dem Boden helfen da zumindest ein bisschen. Unterstützt wird Enrico Elsholz von Anke Naumburger, die ihm bei Wettkämpfen nicht nur die Kugel reicht. Kegeln ist eine der wenigen Wettkampfsportarten, die Blinde und Sehbehinderte in Brandenburg bestreiten können, dafür nimmt auch der Bad Freienwalder Sportler zum Teil weite Strecken auf sich. Für einige Körperbehinderungen gibt es geeignete Sportarten, trotzdem müssen viele der Sportler weite Wege auf sich nehmen. Kegelmannschaften für Sehbehinderte sind in Brandenburg immer noch sehr selten. O-Ton Roland Bartelt - Abteilungsleiter Behindertensport SG Rot-Weiß Neuenhagen Wettkämpfe werden in Kegel Kategorien gespielt, auch bei den graden der Behinderung wird unterschieden, es gibt die Vollblinden und sehr stark Sehbehinderte, auch praktisch Blinde genannt, beide Gruppen spielen mit Betreuer. Die dritte Kategorie sind die stark Sehbehinderten, zu denen auch Roland Bartelt gehört. Er erklärt noch einen weiteren wichtigen Punkt, der im normalen Trainingsbetrieb keine Rolle spielt. Immer wieder treten die Sportler der Abteilung Behindertensport von der SG Rot-Weiß Neuenhagen bei Wettkämpfen und Meisterschaften an und das mitunter sehr erfolgreich.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ab zur nächsten Cup-Runde

Strausberg (e.b.). Das Energieunternehmen EWE setzt auch in der nächsten Fußballsaison auf die Jugend aus... [zum Beitrag]

Aufsteiger 2018 - gleich mehrere...

Buckow/Petershagen/Eggersdorf (sd). Der krönende Abschluss einer starken Saison der ersten... [zum Beitrag]

Nach Hallenkreismeister nun auch...

Gartenstadt/Petershagen (e.b./sd). Auf dem Waldsportplatz kam es kürzlich zu einem fußballerischen... [zum Beitrag]

Wenn Sieg, Niederlage und...

Gartenstadt (sd). Der Spaß am Fußball, am gemeinsamen Spiel ist beim Kita-Cup des SV Gartenstadt wichtiger... [zum Beitrag]

Ehrenamtliches Engagement ins...

Rüdersdorf (sd). Zur Frühjahrsregatta des Rüdersdorfer Rudervereins Kalkberge e. V. war wieder viel los am... [zum Beitrag]

Kein Spiel für schwache Nerven

Fredersdorf-Vogelsdorf (kk/ BAB). Am Sonntag, dem 1. November 2015, empfingen die B-Jugend weiblich der... [zum Beitrag]

Nach Unterbrechung zurück

Wegendorf (jm/sd). Nach einer längeren Pause fand jetzt wieder ein Stockcar-Rennen auf dem Areal in... [zum Beitrag]

Anlaufen gegen die Hitze beim Lilienlauf

Rehfelde (sd). In der mittlerweile zehnjährigen Tradition des Rehfelder Lilienlaufs gab es nur einen Lauf,... [zum Beitrag]

Ruderer setzten Maßstäbe im eigenen...

Rüdersdorf (e.b./juh/sd). Die Mitglieder des Rudervereins Kalkberge (RRVK) luden wieder Ruderer aus der... [zum Beitrag]