Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 15.02.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

„Malen macht glücklich“

41. Ausstellung im SPD-Bürgerbüro von Jutta Lieske eröffnet

Bad Freienwalde (ma). Bilder von Rita Schmidt zieren seit Freitag letzter Woche die Wände des SPD-Bürgerbüros von Jutta Lieske in Bad Freienwalde. „Malen macht glücklich“ ist das Motto der bereits 41. Ausstellung, die die Landtagsabgeordnete in ihren Räumen organisierte.


Seit ihrem Ruhestand im Jahr 2016, kann sich die ehemalige Strausberger Stadträtin, Rita Schmidt, intensiv der Kunst widmen. Aber bereits zehn Jahre zuvor, entschloss sie sich, mit dem Malen zu beginnen. Zuerst Aquarelle, später dann auch Ölbilder. In ihrer Ausstellung in Bad Freienwalde sind vorwiegend fl orale Aquarelle zu sehen. Zarte Blumen und Blüten in zarten Farben umgesetzt. Tierbilder, Waschbär und Jaguar, hängen als Ölbilder aus. Zu dem realistischen Bild des Jaguars hat sie eine Anekdote parat. Als sie das Ölbild zum Trocknen in den Türrahmen stellte, kam ihre Katze vorbei, die sofort einen Buckel machte und einen dicken Schwanz bekam. „Ich habe das Bild gleich weg genommen, denn ich wollte nicht, dass sie es auch noch anspringt“, erzählte die Hobbykünstlerin schmunzelnd.


„In die Wiege gelegt wurde mir die Malerei nicht. Ich habe erst 2006 mit der Malerei angefangen. Aber ich fi nde, es ist das Schönste überhaupt. Deshalb heißen meine Ausstellungen fast immer ‚Malen macht glücklich’“, so die Autodidaktin. Sie hatte sich das Malen in verschiedenen Kursen und bei Malreisen beigebracht. Ursprünglich studierte sie Hochbau und musste nun von dem streng Geometrischen ins lockere Leichte wechseln. Das Erlernen des Handwerks und der einzelnen Techniken der Malerei habe ihr dabei geholfen. „Malen ist wie Schreiben lernen. Es muss erst durch den Kopf“, verglich sie die beiden kreativen Disziplinen. Sie gibt ihr Wissen inzwischen an der Strausberger Volkshochschule in Aquarell-Kursen weiter. Es seien im Moment so viele Kurse, dass sie täglich von 14 Uhr bis abends um zehn unterwegs sei. Die Bilder von Rita Schmidt sind zu den Öffnungszeiten im SPDBürgerbüro in der Königstraße zu sehen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mache Dich auf ...

Adventliche Musik mit dem „Carl-von-Ossietzky-Chor“ Berlin unter der Leitung von Berit Kramer in der alten... [zum Beitrag]

Den Fokus stärker auf die Jüngsten...

Strausberg (sd). Inzwischen bereits feste Tradition, wartete das diesjährige Sommerfest des „Netzwerk... [zum Beitrag]

Generationenweise helfen Kinder Kindern

Rüdersdorf (sd). Alljährlich um den Tag der Heiligen drei Könige herum, suchen vielerorts Sternsinger... [zum Beitrag]

Wiedereingliederung (wie) im Märchen

Rüdersdorf (sd). Fanden sonst die Premieren des alljährlichen Pelle Musical Camps im Kulturhaus... [zum Beitrag]

Stürmischer Beifall für Ensembles

Strausberg (e.b./as). Vor 500 Zuschauern boten zahlreiche Musizierende im Campus Strausberg Bundeswehr zum... [zum Beitrag]

Über 20 Jahre feste Ortstradition

Herzfelde (sd). Schon über 20 Jahre findet das Sommerfest am Gemeindezentrum in der Möllenstraße statt.... [zum Beitrag]

Bunter Reigen zum Geburtstag

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Theodor Fontane 200 Jahre alt geworden, weshalb das ganze Jahr... [zum Beitrag]

Aus Leben und Wirken Fontanes

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Heinrich Theodor Fontane, der als literarischer Spiegel... [zum Beitrag]

Berliner als erste auf dem Mond

Rüdersdorf (sd). Dass Berliner die ersten Menschen auf dem Mond waren und allerlei (nicht ganz ernst... [zum Beitrag]