Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 02.03.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Gewinnerin sah Konkurrentin vorn

Frida Marie Golembowski zur besten Vorleserin des Barnims gekürt

Bernau (jm). Ein Besuch in einer Bibliothek ist für Kinder in den meisten Fällen keine Besonderheit, schauen sie sich doch öfter mit Schulkameraden, Freunden oder Eltern nach verschiedenen Medien um. Für 15 Barnimer Schüler stand der Ausflug in die Bernauer Stadtbibliothek allerdings unter einem ganz besonderen Zeichen. Sie alle repräsentierten ihre Schulen, an denen sie sich vorher als beste Vorleser durchsetzen konnten. Das qualifi zierte sie für den Kreisentscheid des 59. Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels.


Vor den Augen ihrer mitfi ebernden Eltern, Großeltern und Begleiter sollten die Teilnehmer sowohl eine ihnen bekannte als auch eine unbekannte Textpassage vorlesen. Dabei lauschte ihnen eine siebenköpfi ge Jury, in der jedes Mitglied für sich den jeweiligen Vorleser bewertete. Nach rund zweistündigem Lesemarathon zog sich die Jury zurück, um ihre Bewertungen auszuzählen. Dabei wurde Frida Marie Golembowski vom Gymnasium Panketal zu Barnims bester Vorleserin gekürt. Für sie selbst kam diese Entscheidung völlig überraschend, da sie nach eigener Aussage nicht oft laut liest. „Ich hatte eine andere Favoritin, die in meinen Augen viel freier gelesen hat“, so die Schülerin. Trotzdem freute sie sich sehr über den Sieg. Für sie geht es nun weiter zum Landeswettbewerb, wo sie ebenfalls überzeugen will. Neben dieser Ehre konnte sich die Vorleserin über ein Buch freuen, das auch jeder andere Teilnehmer des Wettbewerbes neben einer Urkunde überreicht bekam. Bundesweit beteiligen sich rund 7.000 Schüler der 6. Klassen an den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise. Der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb ist einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands.


Auch als Fernsehbeitrag auf: www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ansingen gegen die Böen am See

Strausberg (sd). Im Rahmen der Konzerte am Straussee der Sparkasse Märkisch-Oderland spielten am... [zum Beitrag]

Über 20 Jahre feste Ortstradition

Herzfelde (sd). Schon über 20 Jahre findet das Sommerfest am Gemeindezentrum in der Möllenstraße statt.... [zum Beitrag]

Bunter Reigen zum Geburtstag

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Theodor Fontane 200 Jahre alt geworden, weshalb das ganze Jahr... [zum Beitrag]

Den Fokus stärker auf die Jüngsten...

Strausberg (sd). Inzwischen bereits feste Tradition, wartete das diesjährige Sommerfest des „Netzwerk... [zum Beitrag]

Generationenweise helfen Kinder Kindern

Rüdersdorf (sd). Alljährlich um den Tag der Heiligen drei Könige herum, suchen vielerorts Sternsinger... [zum Beitrag]

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Den richtigen Moment erwischt

Rüdersdorf (sd). Die erste Ausstellung des Jahres im Rüdersdorfer Rathaus widmet sich dem Sport in... [zum Beitrag]

Berliner als erste auf dem Mond

Rüdersdorf (sd). Dass Berliner die ersten Menschen auf dem Mond waren und allerlei (nicht ganz ernst... [zum Beitrag]

Wiedereingliederung (wie) im Märchen

Rüdersdorf (sd). Fanden sonst die Premieren des alljährlichen Pelle Musical Camps im Kulturhaus... [zum Beitrag]