Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 09.03.2018
Rubrik: Gesellschaft

Heidekrautbahn

Online-Petition zum Ausbau der RB 27 läuft

Groß Schönebeck (e.b.). Noch bis Ende März läuft im Internet eine Online-Petition zur Verlängerung der Heidekrautbahn über Wilhelmsruh bis Berlin-Gesundbrunnen. Neu ist das Thema nicht. Bereits 2009/ 2010 ergab eine Nutzenkostenanalyse im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg ein klares Votum für die alte Stammstrecke, die im Zuge des Mauerbaus 1961 unterbrochen wurde und seit dem still liegt.


Auch in den wiederkehrenden Koalitionsverträgen beider Länder ist die Erweiterung der Heidekrautbahn immer wieder ein Thema gewesen. Passiert ist allerdings nichts. Heute – nach weiteren 7 Jahren – sind es auch die veränderten Rahmenbedingungen, die ein Handeln jetzt dringend erfordern: die Metropole Berlin boomt, die Siedlungstätigkeit im Umland beschleunigt sich, die Pendlerströme nehmen zu. Die Folgen sind Dauerstau und Stress im Berufsverkehr auf den Straßen von und nach Berlin. Zudem geraten die Klimaziele des Umweltschutzes aus dem Blick. Aus diesem Grunde starteten die Bürgermeister der Region zusammen mit der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Region Heidekrautbahn e.V. und der Niederbarnimer Eisenbahngesellschaft diese Petition.


Konkret fordern die Initiatoren eine mit den notwendigen Kompetenzen ausgestattete länderübergreifende Projektgruppe einzusetzen, die den Arbeitsfortschritt transparent macht und die Kommunen und weitere regionale Partner stärker mit einbezieht. Neben vielen anderen lokalen Amtsträgern gehört auch Uwe Schoknecht, Bürgermeister der Gemeinde Schorfheide, zu den Erstunterzeichnern der Petition.


Wer das Anliegen der Initiatoren unterstüzen möchte, kann die Petition Online unter www.openpetition. de/!heidekrautbahn unterschreiben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Grundsteinlegung der...

Hönow (la). Es war eine der seltenen Ausnahmen, dass Kinder eine Baustelle betreten durften, ohne dass... [zum Beitrag]

„Neuenhagen summte“ wieder

Neuenhagen (km/la). Nutz- und Kulturpflanzen brauchen Bestäuber, was schon jedes Kind in der Schule lernt.... [zum Beitrag]

Auf du und du mit der Natur

Fredersdorf (la). Für jeden Hobbygärtner ist Quecke im Garten eine Plage. Sie wächst selbst da, wo andere... [zum Beitrag]

Senioren in Zukunft arm und obdachlos?

Woltersdorf (mei). Altersarmut und Wohnen im Alter, das sind die dringendsten Probleme älterer Menschen... [zum Beitrag]

„Fussball ist unser Leben“

Dahlwitz-Hoppegarten (la). „Ich habe keine Ahnung vom Fußball“, sagt einer, dessen Fotos in einer... [zum Beitrag]

24. Brandenburger Landpartie

Fredersdorf (km/la). Zur 24. Brandenburger Landpartie konnten Interessierte zahlreiche Veranstaltungen... [zum Beitrag]

Radtour zu Freunden nach Bogdaniec

Eggersdorf/Bogdaniec (la). Bei herrlichem Sonnenschein traf sich kürzlich eine Radgruppe am Rathaus in... [zum Beitrag]

Wieder zurück im Revier

Strausberg (sd). Seit kurzem ist das Team der Strausberger Revierpolizisten wieder komplett. Anja Kühnel... [zum Beitrag]

Gang über historischen Friedhof

Dahlwitz-Hoppegarten (e.b./la). Trotz hoher Temperaturen war das Interesse der Besucher an dem kürzlichen... [zum Beitrag]