Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 29.03.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Gästeführer gesucht

Interessierte melden sich bei Tourismus GmbH

Bad Freienwalde (e.b.). Stadtführungen der Bad Freienwalde Tourismus GmbH erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Seit Jahren bietet sie zudem regelmäßig jeden Sonntag geführte Busrundfahrt ins Oderbruch oder ins Barnimer Land und zu ausgewählten Anlässen thematische Stadtspaziergänge an. Ziemlich unbemerkt von der Öffentlichkeit wachsen ihre Angebote für andere touristische Leistungsträger in diesem Bereich. Die Tourismus GmbH vertraut zwar auf ihre langjährigen guten Stadtführer, allerdings sucht sie, um den gestiegenen Bedarf zu decken, zusätzliche Gästeführer. „Sie sollten offen sein, neugierig auf Menschen und Geschichten erzählen können. Vorteilhaft wäre es zudem, wenn sie sich in der Region auskennen und ein bisschen stolz auf ihre Heimat sind“, so Heiko Walther-Kämpfe zu den Voraussetzungen, die Interessenten mitbringen sollten. Man müsse nicht viele Jahreszahlen zur Geschichte im Kopf haben, aber die Geschichten hinter der Geschichte erzählen können. „Von Vorteil wäre es, wenn man schon mit Menschen zu tun gehabt hätte. Etwa in der Erwachsenenbildung oder als Lehrer“, rät Walther-Kämpfe, der selbst als Stadtführer arbeitet. „Es ist eine Arbeit, die sehr viel Spaß macht“. Seiteneinsteiger seien herzlich willkommen. Der zeitliche Aufwand für eine Stadtführung liegt bei etwa anderthalb bis zwei Stunden, der für eine Busrundfahrt ist höher. Gut zu Fuß sollten die zukünftigen Gästeführer allerdings auch sein. Lohn für die Arbeit der Stadtführer ist ein Honorar und die Dankbarkeit ihrer Gäste. Interessenten melden sich bei Heiko Walther-Kämpfe in der Bad Freienwalde Tourismus GmbH unter Telefon 03344 150890 oder E-Mail: presse@ moorkurstadt.de.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Berliner als erste auf dem Mond

Rüdersdorf (sd). Dass Berliner die ersten Menschen auf dem Mond waren und allerlei (nicht ganz ernst... [zum Beitrag]

Bunter Reigen zum Geburtstag

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Theodor Fontane 200 Jahre alt geworden, weshalb das ganze Jahr... [zum Beitrag]

Über 20 Jahre feste Ortstradition

Herzfelde (sd). Schon über 20 Jahre findet das Sommerfest am Gemeindezentrum in der Möllenstraße statt.... [zum Beitrag]

Ansingen gegen die Böen am See

Strausberg (sd). Im Rahmen der Konzerte am Straussee der Sparkasse Märkisch-Oderland spielten am... [zum Beitrag]

Den richtigen Moment erwischt

Rüdersdorf (sd). Die erste Ausstellung des Jahres im Rüdersdorfer Rathaus widmet sich dem Sport in... [zum Beitrag]

Den Fokus stärker auf die Jüngsten...

Strausberg (sd). Inzwischen bereits feste Tradition, wartete das diesjährige Sommerfest des „Netzwerk... [zum Beitrag]

Mache Dich auf ...

Adventliche Musik mit dem „Carl-von-Ossietzky-Chor“ Berlin unter der Leitung von Berit Kramer in der alten... [zum Beitrag]

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Aus Leben und Wirken Fontanes

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Heinrich Theodor Fontane, der als literarischer Spiegel... [zum Beitrag]