Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 12.04.2018
Rubrik: Gesellschaft

Rundgang durch die Innenstadt

Tag der Städtebauförderung am 5. Mai 2018

Eberswalde (e.b.). Zum vierten Mal wird am Samstag, dem 5. Mai 2018, der bundesweite Tag der Städtebauförderung durchgeführt. Aus diesem Anlass wird es in Eberswalde einen Spaziergang durch fast 30 Jahre Stadtgeschichte geben. In der Stadt Eberswalde gab es von 1992 bis 2016 ein Sanierungsgebiet, das mit Städtebaufördermittel unterstützt wurde. Für das Sanierungsgebiet wurden mehr als 33 Millionen Euro an Städtebaufördermitteln bereitgestellt. Doch die Sanierung ist damit nicht zu Ende. Eberswalde ist seit 2003 auch im Stadtumbau und seit 1999 in der Sozialen Stadt tätig. Auch hier konnten mit Unterstützung der Städtebaufördermittel zahlreiche und sehr vielfältige Maßnahmen durchgeführt und fi nanziert werden. Zu ausgewählten Objekten berichtet das Stadtentwicklungsamt regelmäßig im Magazin für Stadtentwicklung „report e“. Die Städtebauförderung hat die Verbesserung städtebaulicher Situationen in fest defi nierten Gebietskulissen zum Inhalt. Die Fördermittel setzen sich zu je einem Drittel aus Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Eberswalde zusammen. Eberswalde nimmt den Tag der Städtebauförderung zum Anlass, eine kostenlose Stadtführung für alle interessierten Bürger durchzuführen. Die Führung wird Karen Oehler durchführen. An acht Stationen wird innerhalb der Innenstadt über die Entwicklung der Stadt von Historischem bis hin zur Moderne berichtet. Treffpunkt ist im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses um 11.30 Uhr.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Fettbrand keinesfalls mit Wasser löschen

Rehfelde (sd). Mit einem Mal stand die Küche in Flammen. Viele solche Vorführungen gab es am Samstag zum... [zum Beitrag]

Baustart Kita „Wiesenkrümel“

Fredersdorf (la). Aller guten Dinge sind nicht drei, sondern sieben. Bald jedenfalls. Sechs Kitas betreibt... [zum Beitrag]

Musik, Sonne und gute Laune =...

Woltersdorf (la). Ein attraktives Programm für Jung und Alt, Klein und Groß ließen die drei Tage... [zum Beitrag]

Einladung zum Mitmachen

Strausberg (km/la). Fast 100 Jahre ist die Kultur- und Sporthalle in der Wriezener Straße in Strausberg... [zum Beitrag]

Deutsch-litauisches Johannisfest...

Hoppegarten (la). Litauische Gastfreundschaft, Küche und Traditionen erfuhren Besucher vor Kurzem auf dem... [zum Beitrag]

Schlossfest in Dahlwitz gefeiert

Dahlwitz-Hoppegarten (la). Wer mit Fußball nichts am Hut hat, wem es nicht zu heiß war und wer sich das... [zum Beitrag]

Tuchemacher hatten wohl eigene Empore

Strausberg (sd). Eher zufällig wurden im Turm der Strausberger Marien-Kirche Bretter mit Malereien... [zum Beitrag]

Retter in Höhen und Tiefen

Regelmäßig im Einsatz sind die Höhenretter der Berliner Feuerwehr, die zum 110-jährigen Jubiläum der... [zum Beitrag]