Nachrichten - Kunst & Kultur

Auch in diesem Jahr wird in Eberswalde gejazzt

„Break“, aber keine Pause

Datum: 26.04.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Eberswalde (hs). Bereits zum 24. Mal findet vom 9. bis 12. Mai 2018 im Paul-Wunderlich-Haus „Jazz in E“ statt. Das Festival aktueller Musik steht in diesem Jahr unter den Motto „Break“. Ein Motto, das Raum für ganz unterschiedliche Interpretationen einräumt, wie Veranstalter und Festivalleiter Udo Muszynski bei einem Pressetermin an diesem Dienstag feststellte. Er selbst interpretiert Break als Bruch, als Lücke, als die Möglichkeit Raum zu schaffen, um die Energie der Rockmusik einzufangen, verschiedene Stile in einer Art Collage zu vereinen. An vier Doppelkonzertabenden haben die Gäste die Möglichkeit, sich auf dieses Experiment einzulassen. Das Besondere ist, dass sich jeweils ein Duo und eine Band gegenüberstehen, wobei der Zweierbesetzung jeweils die Ehre zuteil kommen wird, den Konzertabend zu eröffnen. So wie am 9. Mai um 20 Uhr das isländisch-deutsche Duo Pranke. Verbindendes Element wird das Schlagzeug sein, das bei allen auftretenden Gruppen fester Bestandteil des Instrumentensettings ist.

Künstler aus insgesamt sechs Ländern verleihen „Jazz in E“ in diesem Jahr ein internationales Flair. Besonders stolz ist Muszynski, dass in der Vergangenheit rund ein Drittel der Besucher alle Konzerte miterlebt haben, so dass man durchaus von einem Festival sprechen kann.

Wichtig für ein solches Kulturprojekt sind verlässliche Partner. So nutzte der Veranstalter den Pressetermin auch, um sich bei seinem Hauptsponsor, der Sparkasse Barnim, bei der Stadt Eberswalde für die Kulturförderung und beim Landkreis Barnim für die Möglichkeit, das Paul-Wunderlich-Haus als Location nutzen zu dürfen, zu bedanken.

Wer ein Break machen und sich auf ein einzigartiges Klangerlebnis einlassen möchte, kann sich schon jetzt bei der Eberswalder- Tourist-Information oder auf www.mescal.de Karten im Vorverkauf sichern. Auf der Website fi nden sich auch weitere Informationen zu „Jazz in E“.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Guten-Morgen-Eberswalde 613

Ein bisschen Pop, ein bisschen Funk, ganz viel Jazz und ganz viel Emotion. So lässt sich die Musik des... [zum Beitrag]

Per App ins Mittelalter

Im Kloster Chorin treffen Vergangenheit und Moderne aufeinander. Seit Kurzem kann man sich sogar auf... [zum Beitrag]

Braufinger und Kürbisbrot

Bereits zum Brandenburger Brauereitreffen in Fürstenwalde hat unser Freund Kürbisolli aus Fürstenwalde... [zum Beitrag]

Cougar- Das Musical

Flow Circus; so nennt sich eine kleine Theatertruppe rund um Schauspieler und Sänger Florian Bruno... [zum Beitrag]

Musik im Park

Mit "Musik im Park" beginnt für den Fanfarenzug des KSC Strausberg das Veranstaltungsjahr. Erstmals... [zum Beitrag]

Ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“

25 Jahre Jazz in Eberswalde oder besser, ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“. Was als kleines... [zum Beitrag]

Eierlikör und Salzkaramell

Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt immer gut an, warum... [zum Beitrag]

Barnims grüne Vielfalt

Barnim (fw). Die wärmere Jahreszeit hat begonnen und viele Gartenfreunde widmen sich... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 614

Im Rahmen des „Regionalen Fensters“ war am vergangenen Samstag eine Eberswalder Schülerband zu Gast bei... [zum Beitrag]