Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 03.05.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Mit dem Sonderzug in die Kurstadt

Bahnhofsfest mit historischer Dampfl ok lockt hunderte Besucher an

Bad Freienwalde (ma). Einen solchen Ansturm hat der Bahnhof von Bad Freienwalde schon lange nicht gesehen: Hunderte Schaulustige auf einen Sonderzug aus Berlin. Nicht nur Freunde alter Dampfl oks und Modell-Eisenbahner, auch Familien mit ihren Kindern waren gekommen, um eine historische Dampfl ok Typ 528177 mit drei Reisezugwagen aus den 30-iger Jahren des vorigen Jahrhunderts und einem Mitropa- Speisewagen zu begrüßen. Mit der bahnüblichen Verspätung fuhr der Zug dann auch in den Bahnhof ein. Die Bad Freienwalder Schützengilde, Cheerleader der Karnevals Gesellschaft und Endrik Salewski mit seinen Bläsern hatten sich ebenfalls unter das Begrüßungskomitee gemischt. Eine halbe Stunde zuvor begrüßte Tourismuschef Andreas Hensel die Besucher des zweiten neuen Bahnhofsfestes zu einer Maibaum-Zeremonie. Das Bläserquintett brachte dazu ein Ständchen und die Bad Freienwalder Schützengilde feuerte aus fünf Musketen Salutschüsse ab.


Nachdem der Zug vorerst aus dem Bahnhof rangiert wurde, um den regulären Fahrplan der NEB nicht zu beeinträchtigen, leerten sich die Bahnsteige. Das Fest nahm auf dem Bahnhofsvorplatz jetzt richtig Fahrt auf. Während sich an den zahlreichen Ständen Schlangen bildeten, nahmen die Musiker des Jugendorchesters ihre Plätze ein. Unter der Leitung von Florian Salewski überzeugten sie zum wiederholten Mal mit ihrer musikalischen Qualität. Bei herrlichem Sonnenschein gaben sie vor hunderten Besuchern ein Konzert.


Im Bahnhofsgebäude lud eine Ausstellung mit technischen Raritäten der Bahn zur Besichtigung ein. Inzwischen stand der historische Zug zu einer Fahrt nach Eberswalde bereit. Die erste von zwei Pendelfahrten war bereits ausverkauft. Ein Umstand, der Hensel zuversichtlich stimmte, nicht auf den hohe Kosten des bestellten Sonderzuges sitzen zu bleiben. Tatsächlich verkauften sich auch noch zahlreiche Fahrscheine für die zweite Fahrt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Den Fokus stärker auf die Jüngsten...

Strausberg (sd). Inzwischen bereits feste Tradition, wartete das diesjährige Sommerfest des „Netzwerk... [zum Beitrag]

Berliner als erste auf dem Mond

Rüdersdorf (sd). Dass Berliner die ersten Menschen auf dem Mond waren und allerlei (nicht ganz ernst... [zum Beitrag]

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Über 20 Jahre feste Ortstradition

Herzfelde (sd). Schon über 20 Jahre findet das Sommerfest am Gemeindezentrum in der Möllenstraße statt.... [zum Beitrag]

Ansingen gegen die Böen am See

Strausberg (sd). Im Rahmen der Konzerte am Straussee der Sparkasse Märkisch-Oderland spielten am... [zum Beitrag]

Den richtigen Moment erwischt

Rüdersdorf (sd). Die erste Ausstellung des Jahres im Rüdersdorfer Rathaus widmet sich dem Sport in... [zum Beitrag]

Aus Leben und Wirken Fontanes

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Heinrich Theodor Fontane, der als literarischer Spiegel... [zum Beitrag]

Stürmischer Beifall für Ensembles

Strausberg (e.b./as). Vor 500 Zuschauern boten zahlreiche Musizierende im Campus Strausberg Bundeswehr zum... [zum Beitrag]

Mache Dich auf ...

Adventliche Musik mit dem „Carl-von-Ossietzky-Chor“ Berlin unter der Leitung von Berit Kramer in der alten... [zum Beitrag]