Nachrichten - Kunst & Kultur

Kulturprojekt „Tatort Lücke“ lud zur Reise in die Vergangenheit ein

Zu Gast auf Meyers Radrennbahn

Datum: 03.05.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Eberswalde (hs). Mit einer außergewöhnlichen Inszenierung überraschte das Ensemble des Kanaltheaters um Heike Scharpff und Katja Kettner mehrere Dutzend Besucher der zweiten Performance im Rahmen des Kulturprojekts „Tatort Lücke“. Während die erste Veranstaltung in der Goethestr. 23b mit einem Kammerspiel vergleichbar war, wurde der Gast diesesmal von einem bunten Treiben an unterschiedlichen Orten auf dem Areal der ehemaligen Radrennbahn überrascht. Denn dieser Ort war um 1900 mehr als nur eine Sportstätte, fanden sich doch dort die Eberswalder und ihre Gäste ein, um die freie Zeit gemeinsam zu verbringen. So gehörte zum Sportpark nicht nur eine Radrennbahn, eine Kegelbahn und ein Schießstand sondern auch eine Restauration, in der gemeinsam geschwooft werden konnte. Mit einem Fahrradkorso, einem Cheerleading der anderen Art und mit Mihos magischem Tanztee wurde das lebendige Treiben jener Zeit am vergangenen Freitag reinszeniert. Umrahmt wurde das Ganze von einem auch schon für die damalige Zeit typischen Picknick im Freien. „Tatort Lücke“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Stadtmuseums Eberswalde sowie dem Kanaltheater und wird durch den Bund gefördert. Die nächste Inszenierung findet am 25. Mai 2018 statt. Auch als Fernsehbericht auf www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Braufinger und Kürbisbrot

Bereits zum Brandenburger Brauereitreffen in Fürstenwalde hat unser Freund Kürbisolli aus Fürstenwalde... [zum Beitrag]

Jugend musiziert

Die Stadt Eberswalde war vergangenes Wochenende Gastgeber für 340 musizierende Jugendliche, die sich... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 612

Es war ein buntes Programm, das die Studierenden der grünen Eberswalder Hochschule bei der 612. Ausgabe... [zum Beitrag]

Musik im Park

Mit "Musik im Park" beginnt für den Fanfarenzug des KSC Strausberg das Veranstaltungsjahr. Erstmals... [zum Beitrag]

Farbenfroher Hingucker

Bernau (fw). Der Bahnhofsplatz in Bernau ist bunter geworden. Dafür sorgten Schüler... [zum Beitrag]

Barnims grüne Vielfalt

Barnim (fw). Die wärmere Jahreszeit hat begonnen und viele Gartenfreunde widmen sich... [zum Beitrag]

Ein sagenhafter Turm

Geisterstunde am Fuße eines sagenhaften Turmes: Eine dämonische Höllenkutsche, eine weiße Frau und ein... [zum Beitrag]

Ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“

25 Jahre Jazz in Eberswalde oder besser, ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“. Was als kleines... [zum Beitrag]

Stürmischer Beifall für Ensembles

Strausberg (e.b./as). Vor 500 Zuschauern boten zahlreiche Musizierende im Campus... [zum Beitrag]