Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 09.05.2018
Rubrik: Sport

Voltigierer siegen in Holland

Bernauer Duo setzte sich gegen Konkurrenz aus 13 Nationen durch

Bernau (e.b.). Im holländischen Ermelo ging es am ersten Maiwochenende in die nächste Qualifi kationsrunde zur Junioreneuropameisterschaft 2018. Das Junior-Par-de-Deux vom „Reitverein Integration“ musste sich dort mit anderen Voltigierern aus 13 Nationen messen. Das Niveau der Veranstaltung war also sehr hoch. „Schon einen Startplatz zu erhalten, ist eine besondere Ehre“, sagt Trainerin Andrea Harwardt. Die Entscheidung, wer die deutschen Farben bei dem Turnier tragen durfte, traf Bundestrainerin Ulla Ramge.


Die Bernauer Vertreter Diana Harwardt und Peter Künne wurden von ihrer Trainerin akribisch auf die Teilnahme an dem Turnier vorbereitet. Parallel erarbeitete Hendrik Falk die Wettkampfform mit Voltigierpferd „Sir Laulau“. Die beiden Junioren starteten fokussiert in den ersten Umlauf und die gute Vorbereitung zahlte sich aus. Sie zeigten ihre sehr anspruchsvolle Kür zum Thema „Wie Phönix aus der Asche“ mit einer sehr guten Ausführung und erhielten dafür die Note 8,3 und ein großes Lob von der Bundestrainerin. Das Duo ging damit deutlich in Führung und verwies die amtierenden Deutschen Meister aus Nordheim und die Seriensieger von 2017 aus Hamburg auf die Plätze zwei und drei.


Auch den zweiten Durchlauf am nächsten Tag konnten die Bernauer Voltigierer deutlich für sich entscheiden. Dafür mussten sie zwar sehr früh aufstehen, um sich und ihr Pferd umfassend vorzubereiten, doch die Disziplin machte sich bezahlt. Das Duo ließ sich auch nicht aus der Ruhe bringen, als die Kürmusik versehentlich nach kurzer Unterbrechung ein zweites Mal startete. Nach dem Sieg beim CVI-Saumur vor fünf Wochen sicherte sich das Bernauer Team auch den Gesamtsieg im Ermelo mit einer Traumnote von 8,0.


Die nächste Bewährungsprobe steht den beiden Spitzensportlern Ende des Monats bevor. Das Gelände des Deutschen Olympischen Komitees für Reiterei in Warendorf öffnet vom 25. bis 27. Mai 2018 seine Pforten und lädt zum „Preis der Besten“ ein. Dann geht es um die Nominierung zur Europameisterschaft der Junioren 2018, die in diesem Jahr vom 1. bis 5. August in Ungarn stattfinden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Alle werden gleich behandelt

Rüdersdorf (sd). Zum 100. Geburtstag des Rüdersdorfer Rudervereins wurde die Abteilung Rudern mit Handicap... [zum Beitrag]

So nah dran war die Ruder-Bundesliga...

Minden/Rüdersdorf (e.b./juh/sd). Einzigartig – anders kann man den dritten Renntag der Ruder-Bundesliga... [zum Beitrag]

Familientag und Sportevent

Familientag und Sportevent Der 13. Drachenboot-Fun-Cup bot spannende Wettkämpfe und Spaß für die ganze... [zum Beitrag]

Kein Spiel für schwache Nerven

Fredersdorf-Vogelsdorf (kk/ BAB). Am Sonntag, dem 1. November 2015, empfingen die B-Jugend weiblich der... [zum Beitrag]