Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 08.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Ungarns Botschafter zu Gast

Neunter Diplomatischer Salon

Eberswalde (e.b.). Bereits zum neunten Mal lud die Hoeck- Stiftung zum „Diplomatischen Salon – die Welt zu Gast in Eberswalde“ ein. Am Dienstag der vergangenen Woche stellte der Botschafter der Republik Ungarn, Peter Györkös, sein Land vor. Dabei verwies er auf die Rolle Ungarns während der Zeit der Wende 1989 und der Grenzöffnung zu Österreich, die den „Eisernen Vorhang“ zu Fall brachte. Der Botschafter erinnerte daran, dass Ungarn damals Europa einen großen Gefallen getan habe. Zugleich verteidigte Györkös, die Haltung seines Landes zum Thema Massenmigration. Hier sieht er Ungarn in einer Vorreiterrolle bei der Sicherung der EU-Außengrenzen. „Ziel des Salons“, so Martin Hoeck, „ist es, den Dialog zwischen den Völkern zu fördern. Das schließt auch den Dialog mit Regierungen und Ländern ein, zu denen nicht alle Menschen eine positive Sicht haben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Es war einmal schön hier“

Herzfelde (sd). Durchlüften, einfach das Fenster aufmachen oder draußen sitzen und das schöne Wetter... [zum Beitrag]

Wohnen im Alter mit Plus

Strausberg (sd). Zahlreiche Gäste drängten letzten Samstag auf das Gelände des ProCurand-Neubaus in der... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]