Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 14.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Alles läuft nach Plan

Instandsetzungsarbeiten an der Eberswalder Chaussee kommen gut voran

Oderberg (hs). Gut voran kommen die Instandsetzungsarbeiten an der Eberswalder Chaussee in Oderberg. Seit Anfang März wird zwischen Pimpinellenberg und der Hausnummer 23 gearbeitet. Die Straße hatte erhebliche Tragfähigkeitsschäden, die durch drückendes Wasser verursacht wurden. Um ein Abrutschen der Straße zu verhindern, wird nun vom Café Seeblick stadteinwärts eine Bohrpfahlwand gesetzt. Mit einem 45 Tonnen schweren Bohrer werden jeweils rund 60 Zentimeter große Löcher in das Erdreich gebohrt, die anschließend mit Stahl und Beton verfüllt werden. Vom Behelfsweg aus, der an der Baustelle vorbeiführt, kann man schon einen ersten Eindruck von der Bohrpfahlwand gewinnen. Die Konstruktion erinnert durchaus an aneinandergestellte Pfl anzringe. Diese aufwändige Methode wurde gewählt, um größere Erschütterungen für die Anwohner zu vermeiden, die etwa beim Setzen einer Spundwand mittels einer Ramme entstehen. Diese Technik kommt dann im Abschnitt Café Seeblick bis Pimpinellenberg zum Einsatz, wie Hans Jürgen Otte Sachgebietsleiter Bauvorbereitung/ Bauüberwachung vom Landesbetrieb Straßenwesen bestätigte. Insgesamt zeigt sich Otte mit dem Baufortschritt zufrieden. Die Bauarbeiten am 550 Meter langem Teilstück werden bis Ende 2018 andauern.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Baileys und Joseph sind wieder da

Fredersdorf-Vogelsdorf (km/sd). Was für ein Schreck es für Katja Kuhn gewesen sein muss, als bei der... [zum Beitrag]

Erster Frühlingsmarkt großer Erfog

Altlandsberg (e.b./km/hs). Überwältigt von den vielen Besuchern am ersten Frühlingswochenende zeigte sich... [zum Beitrag]

Süß und selbstgemacht

Altlandsberg (km/sr/sd). Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt... [zum Beitrag]

Nicht nur Einzelne, die wirken

Petershagen/Eggersdorf (sd). Bereits traditionelle wurden zum Neujahrsempfang der Gemeinde verdiente... [zum Beitrag]

Über Bundesdurchschnitt und doch...

Strausberg (e.b./sd). Alle zwei Jahre werden Radfahrer aufgerufen, ihre Stadt und genutzte Strecken... [zum Beitrag]

Kircheis mit Dank und Appell

Rüdersdorf (sd). Den Rüdersdorfer Neujahrsempfang nutzte Antje Kircheis, um sich zu bedanken, aber... [zum Beitrag]

Engagement für das Gemeindeleben

Neuenhagen (sd). Mittlerweile ist es vielerorts Tradition, zu offiziellen Anlässen, besonders... [zum Beitrag]

Bildreicher Rück- und Ausblick

Petershagen/Eggersdorf (sd). Zu seinem ersten Neujahrsempfang der Gemeinde als Bürgermeister brachte... [zum Beitrag]

Spielplätze länger öffnen bis Wahlleute

Strausberg (sd). Die Wahl der Vertreter für das neue Kinder- und Jugendparlament Ende Februar sind... [zum Beitrag]