Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 06.07.2018
Rubrik: Gesellschaft

Mit Landeslehrerpreis ausgezeichnet

Mit der Mathe-Klinik erfolgreich lernen / innovative Lehrmethode belohnt

Eberswalde (e.b.). Mario Schmitz, MINT-Koordinator an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), wurde am Dienstag mit dem Landeslehrpreis für hervorragende Lehrtätigkeit 2018 ausgezeichnet. Studierende des Fachbereichs Holzingenieurwesen hatten ihn dafür nominiert.


In seiner „Mathe-Klinik“ behalten die Studierenden des Fachbereichs Holzingenieurwesen den Überblick. Verständlich und anschaulich vermittelt der HNEE-Lehrbeauftragte seit bereits sechs Jahren praxisrelevante Mathematik. „Je anwendungsorientierter die Aufgaben, desto größer der Lernerfolg“, spricht er aus Erfahrung. So setzt er neben der Präsenzlehre in dem Pfl ichtmodul, das in den ersten beiden Semestern des Bachelorstudiengangs Holztechnik angeboten wird, auch auf digitale Formate, um mathematische und statistische Grundlagen zu vermitteln. In einem Online-Lernraum können die Studierenden unabhängig von den Vorlesungen Lehrbriefe, Self-Assessments und Lehrvideos abrufen und verschiedene Methoden kennenlernen, um Lösungen für praxisnahe Problemstellungen zu fi nden.


Seine Studierenden wissen das zu schätzen. „Wir lernen mehr in kürzerer Zeit. Im Vergleich zu früheren Jahrgängen, bei denen das Angebot noch nicht bestand, haben sich die Leistungen verbessert. Die Durchfallquote ist stark zurückgegangen“, sagt Ulrike Reum, studentische Vize- Präsidentin an der HNEE. Zudem schätzen die Studierenden das Engagement Schmitz, der stets ein offenes Ohr für sie hat. „Man kann ihn immer fragen, wenn man etwas nicht verstanden hat und er nimmt sich die Zeit, Lösungen zu fi nden“, berichtet die Holztechnikstudentin. Zusammen mit ihren Kommilitonen hat sie in Eigeninitiative den Mathe-Tutor für den diesjährigen Landeslehrpreis beim Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur vorgeschlagen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Radelnd ein Zeichen setzen gegen...

Strausberg/MOL (sd). Per Fahrrad ein Zeichen für mehr Toleranz und Miteinander zu setzen – darum geht es... [zum Beitrag]

Raumfahrer gefragt wie ein Popstar

Strausberg (sd). Am 3. September 1978 kehrte Sigmund Jähn von einem historischen Raumflug zurück: Er war... [zum Beitrag]

Ernüchterte Einweihungsfreude

Rüdersdorf (sd). Wenn auch erst am Ende der ersten Schulwoche nach den Sommerferien, konnte der... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Wichtige Partner für Polizei und Bürger

Birkenstein/MOL (sd). Auch die Polizeibeamten können nicht immer überall präsent sein und für Ordnung... [zum Beitrag]

„Solche Hilfe wünschte ich mir damals“

Strausberg (sd). Zum Sommerfest luden die Akteure des Netzwerk „Gesunde Kinder“ und Partner des Projekts... [zum Beitrag]

Badevergnügen verlängern

Petershagen/Eggersdorf (sd). Angesichts meteorologischer Prognosen eines Sommers bis etwa Mitte Oktober... [zum Beitrag]

„Es war einmal schön hier“

Herzfelde (sd). Durchlüften, einfach das Fenster aufmachen oder draußen sitzen und das schöne Wetter... [zum Beitrag]

Unterstützung für die „Fuchsbau“-Kids

Rehfelde (sd). Regelmäßig werden von der Sparkasse Märkisch-Oderland Gelder aus Mitteln der PS-Lotterie... [zum Beitrag]