Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 13.07.2018

Mehr Budget für die BeSt

Stadtverordnete stimmen Finanz-Erhöhung zu

Bernau (fw). Die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH wird ab 2019 jährlich mehr Förderung durch die Stadt Bernau erhalten. Die Bernauer Stadtverordneten votierten einstimmig für eine Verwaltungsvorlage, die eine Erhöhung der jährlichen Zahlung um 34.000 Euro zum Inhalt hat. Demnach steigt die allgemeine Finanzausstattung der Gesellschaft auf 238.000 Euro pro Jahr. Diese Regelung ist auf die nächsten fünf Jahre befristet. Der Verwaltung war daran gelegen, die BeSt mindestens in ihrem aktuellen Arbeitsumfang fortzuführen. Darüber hinaus stehen Geschäftsführerin Franziska Hausding damit 19.000 Euro mehr für Personalkosten und 15.000 Euro mehr für allgemeine Projektkosten zur Verfügung.


Lob für die Arbeit der BeSt gab es aus den Reihen der Stadtverordneten. Dagmar Enkelmann (Die Linke) nannte die Entwicklung der Gesellschaft ein „Vorzeigebeispiel“, das auch zur Wirtschaftsförderung betrieben würde. „Die Linke will daran festhalten“, so die Fraktionsvorsitzende. Horst Werner (BfB) führte aus, dass Hausding in einem Vorabgespräch alle kritischen Fragen seiner Fraktion zur Zufriedenheit beantwortet hätte und sie deshalb zustimmt. Er warnte aber davor, dass es nicht Methode werden dürfe, ständig das Budget zu erhöhen. Die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH wurde 2009 durch die Stadt gegründet. Sie kümmert sich um das Stadtmarketing in Kooperation mit der Stadtentwicklung und um das Citymanagement. So rief die Gesellschaft beispielsweise die Werbegemeinschaft Innenstadt ins Leben und will mit regelmäßigen Aktionen zur Belebung der dort angesiedelte Geschäfte beitragen. Seit 2013 gehört auch der Betrieb der Galerie Bernau zu ihren Aufgaben. Dafür stehen jährlich knapp 42.000 Euro Förderung zusätzlich bereit.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Nachwuchsparlamentarier offiziell...

Strausberg (sd). Insgesamt 18 neue Mitglieder setzen sich im aktuellen Kinder- und Jugendparlament... [zum Beitrag]

19 Berufsstarter willkommen geheißen

Rüdersdorf (sd). Schon traditionell ist die Begrüßung der neuen Auszubildenden bei Cemex und den... [zum Beitrag]

Auch Strausberger betroffen

Strausberg (e.b./sd). Die Insolvenzmeldung der Bayerischen Energieversorgung (BEV) sorgte bundesweit... [zum Beitrag]

Richtfest in Strausberg

Strausberg (beu). Seit 1991 ist das Strausberger Unternehmen Modäne Sanierungs-Bau GmbH für Privat– und... [zum Beitrag]

Ein weiterer Baustein im Wohnumfeld

Strausberg (sd). Nicht nur Wohnungen, sondern auch das Wohnumfeld seien wichtig, unterstreicht... [zum Beitrag]

Nicht viel verkehrt gemacht

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Beim Neujahrsempfang des Unternehmervereins Freders-dorf-Vogelsdorf wurde... [zum Beitrag]

Hilfe zur Erholung

MOL/LOS/BAR (e.b.). Auch in diesem Jahr können Familien mit niedrigem Einkommen oder besonderen... [zum Beitrag]

In der Stadt geht noch mehr

Strausberg (sd).  Für Strausberg eine Premiere ist die Wahl der Vertreter im Kinder- und... [zum Beitrag]

Schnellstmöglich vorankommen

Strausberg (sd). Bereits seit 26 Jahren werden Objekte in der Strausberger Altstadt Schritt für... [zum Beitrag]