Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 07.08.2018
Rubrik: Gesellschaft

Tierisch was los!

Zoo Eberswalde lädt zum Fest ein und sucht Namen für tierischen Nachwuchs

Eberswalde (hs) Ein Bartagame und eine junge Eselstute stehen im Mittelpunkt des am kommenden Samstag stattfindenden Zoofestes. Für beide Jungtiere sucht der Zoo einen passenden Namen. Die Besucher können sich bis Samstag Gedanken machen, wie der Bartagame, männlich und Anfang April geboren, und die Eseldame, die erst am 30. Juli das Licht der Welt erblickte, heißen sollen. Auch sonst bietet das Zoofest, wie auch schon in den vergangenen Jahren, ein abwechslungsreiches Programm. Los geht es am Samstag um 12 Uhr mit Livemusik auf der Bühne am Urwaldhaus. Dort findet eine Stunde später auch die Eröffnung mit Zoodirektor Bernd Hensch statt – traditionell umrahmt von einer Tierparade. Clown Klecks sorgt für gute Unterhaltung der kleinen Zoobesucher, die sich aber auch über eine Hüpfburg, Riesendart und Leitergolf freuen können. Vor der Zooschule wird es wieder das beliebte Kinderschminken geben. Darüber hinaus will das Team der Schule zusammen mit den Kindern kreative Dinge basteln, wie Zooschulleiterin Paulina Ostrowska bei einem Pressetermin versprach. Bevor dann ab 15 Uhr die von der Privatbäckerei Wiese gesponsorte Geburtstagstorte vom Eberswalder Bürgermeister Friedhelm Boginski und vom Zoodirektor angeschnitten und verteilt wird, werden die beiden eingangs erwähnten Tiere einer zünftigen Taufe unterzogen. Bei voraussichtlich schönstem Sommerwetter wird es ab 17 Uhr bei einer Limbo-Performance auch auf der Bühne karibisch.


Überhaupt das Sommerwetter. Ein wenig erstaunt zeigte sich Hensch angesichts der Tatsache, dass trotz der sehr hohen Temperaturen überdurchschnittlich viele Besucher den Weg zum Eberswalder Zoo finden. Ein Grund ist sicherlich das dichte, Schatten spendende Blätterdach, welches sich über den gesamten Zoo spannt. Eine Sache, die nicht nur den Besuchern, sondern auch den Tieren zugutekommt. (Bildquelle: Blitz/hs)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

So kann helfen klingen

Strausberg (sd). Die Weihnachtszeit steht auch im Zeichen von Helfen und Spenden, um Gutes zu tun.... [zum Beitrag]

Klaubaum versüßt Schulweg

Strausberg (sd). Zwischen Nikolaus und Heiligabend immer auf dem Heimweg von der Schule ein kleines... [zum Beitrag]

Einsatz wird groß geschrieben

Rüdersdorf (sd). Hilfsbereitschaft und Engagement werden am Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium groß... [zum Beitrag]

Äpfel, gefilzt von Kinderhand

Herzfelde (sd). „Zwergenschloss“ trifft „Kachelbude“ könnte die Zusammenarbeit der Herzfelder Kita... [zum Beitrag]

Erinnerungen an Weihnachten 1944

Prädikow (e.b./sd). Auf den Weg von Strausberg nach Prädikow zum Weihnachtsmarkt an der Dorfkirche machte... [zum Beitrag]

Ein Ort zum Trauern: Betroffene sind...

Neuenhagen (sd). Sternenkinder waren lange ein Tabuthema, das nur nach und nach in das Bewusstsein... [zum Beitrag]

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Aktive aus Hegermühle geehrt

Strausberg (sd). Auch wenn der Tag des Ehrenamtes bereits gewesen ist, nutzt Bürgermeisterin Elke... [zum Beitrag]