Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 13.08.2018
Rubrik: Sport

Erfolgreich Billardkegeln

Der BV 92 Nordend ist engagiert und kämpft trotzdem ums Überleben

Eberswalde (hs). Poolbillard und Snooker kennen wohl die Allermeisten. Aber was ist Billard-Kegeln? Gespielt wird auf einem Carambolagebillardtisch nach für Außenstehende nicht ganz so leicht verständlichen Regeln. Denn anders als bei den anderen Disziplinen, ist beim Billardkegeln die rote Kugel der Spielball. Und es geht nicht darum, Kugeln zu versenken, sondern mit gut gesetzten Stößen eine möglichst große Punktzahl zu erreichen. Seit mehr als 25 Jahren gehen die Sportler des BV 92 Nordend Eberswalde auf Punktejagd. 22 Mitglieder hat der Verein, wovon 14 aktiv und durchaus erfolgreich am Spielbetrieb teilnehmen. So spielt die erste Mannschaft mit Kapitän Jens Sahr schon seit Jahren in der Regionalliga Nordbrandenburg, der dritthöchsten Spielklasse in Deutschland. Die zweite Mannschaft mit Kapitän Peter Stegenitz ist in der Barnimliga fest etabliert. Seine Spiel- und Trainingsstätte hat der Verein in der Poratzstr. 68. Schon seit 2000 sind die Billardkegler in dem Gebäude, das der Barnimer Busgesellschaft gehört, zu Hause. Aus dem ehemaligen Funktionsgebäude entstand durch viel Eigenleistung ein Kleinod, das allerdings auch mit der Zeit in die Jahre gekommen ist. So sind Renovierungsarbeiten wie Malern ebenso notwendig wie die Reparatur der Heizung. Die Kommunikationstechnik für den Spielbetrieb müsste ebenso erneuert werden wie auch die Spieltische, für die in Kürze neue Bezüge notwendig sind. Und dies sind nur einige der Dinge, die auf den kleinen Verein in nächster Zeit zukommen. Große Rücklagen kann der BV 92 nicht schaffen, da die Mitgliedsbeiträge schon für die monatlichen Fixkosten verwendet werden. Sponsoren sind für diese besondere Sportart schwer zu finden. So bleibt dem Sportverein nur der Weg, mit Fördermitteln die notwendigen Maßnahmen zu finanzieren. Diese zu bekommen, gleicht bei der Vielzahl der Vereine einem Lotteriespiel. So hat der BV 92 schon vor geraumer Zeit einen Antrag auf Förderung der investitiven Maßnahmen beim Kreissportbund Barnim gestellt. Zumindest kam vor Kurzem die Mitteilung des KSB, dass der Verein als erster Nachrücker auf der Warteliste steht. Hinzu kommt das Problem, dass die Förderungen nie zu hundert Prozent die Kosten decken und daher die Vereine einen Eigenanteil von 40 bis 50 Prozent tragen müssen. Dies können sie aber auch durch Eigenleistungen kompensieren. Wenn das nicht möglich ist, möchte die Stadt Eberswalde zukünftig eine Unterstützung gewähren. Ausschlaggebend für diese Maßnahme war eine gemeinsame Beschlussvorlage der CDU- und SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung. Die Überlegungen, wie so eine Förderung aussehen kann, sind bislang noch nicht abgeschlossen. (Bildquelle: Verein/ Blitz/hs)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Keine Verlierer beim Hallen-Cup

Strausberg (e.b./sd). Kürzlich war Fußballtag in der Strausberger Schulsportmehrzweckhalle in der... [zum Beitrag]

Alle werden gleich behandelt

Rüdersdorf (sd). Zum 100. Geburtstag des Rüdersdorfer Rudervereins wurde die Abteilung Rudern mit Handicap... [zum Beitrag]

Rüdersdorfer schossen am besten

Rüdersdorf/Frankfurt (Oder) (e.b./mab/sd). Die Kreismeisterschaft des Schützenbund MOL (Luftgewehr und... [zum Beitrag]

Holpriger Start ins Jubiläumsjahr

Strausberg/Rüdersdorf (sd). Bei der Ermittlung des Hallenmeisters der Kreisklasse mischten auch die erste... [zum Beitrag]

Von Frankfurt nach Strausberg

Strausberg (e.b./ml). Die Verantwortlichen des FC Strausberg (FCS) können den ersten Transfer der... [zum Beitrag]

Ein Tag, acht Rekorde

Rüdersdorf (e.b./mba/sd). Kürzlich ging ein ereignisreicher und erfolgreicher Tag für die Jungschützen des... [zum Beitrag]

Kein Spiel für schwache Nerven

Fredersdorf-Vogelsdorf (kk/ BAB). Am Sonntag, dem 1. November 2015, empfingen die B-Jugend weiblich der... [zum Beitrag]

Pokale gehen nach Petershagen,...

Ein komplettes Wochenende rollte bei gleich drei Altersklassen der Ball in der SH-35 Halle im Strausberger... [zum Beitrag]

Auswärts mit Sieg und Niederlage

Strausberg (e.b./erw/sd). In Kleinmachnow beim VC Teltow konnten die Volleyballer des Clubs aus Strausberg... [zum Beitrag]