Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 04.09.2018

Vollsperrung verzögert sich

Heinrich-Heine-Straße erst ab dem 10. September 2018 gesperrt

Eberswalde (e.b.) Für die Herstellung einer Querungshilfe muss die Heinrich-Heine-Straße im Abschnitt vom Paschenberg bis zur Bernauer Heerstraße gesperrt werden. Aufgrund von umfangreichen Abstimmungen zwischen den verschiedenen Versorgungsträgern verzögerte sich der Start der Maßnahme. Die Sperrung beginnt nun am Montag, dem 10. September 2018, und endet voraussichtlich am 19. Oktober 2018.

Für die Maßnahme muss der Straßenabschnitt voll gesperrt werden. Ab dem 10. September 2018 wird das Gelände grob profiliert, ab dem 17. September 2018 erfolgt die Verlegung der Versorgungsleitungen. Ab dem 24. September 2018 beginnt der Bau der Querungshilfe selbst. Fußgänger können den einseitigen Gehweg weiter nutzen.

Die Zufahrt zur Bernauer Heerstraße bleibt trotz der Sperrung erhalten. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Verkehrseinschränkung zu beachten und die Baustelle zu umfahren. (Bildquelle: Pixabay)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Feuer auf Bauernhof

Erkner. Gesternabend brannte es in Erkner  auf dem Kinderbauernhof im Wiesenweg. Durch das Feuer wurde... [zum Beitrag]

Radweg nach Altlandsberg nicht vor 2018

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Der fehlende Radweg zwischen Fredersdorf-Nord und Altlandsberg erregt schon... [zum Beitrag]