Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 05.11.2018

Freie Fahrt durch Buchholz

Kreisstraße zwischen Fürstenwalde und Gölsdorf freigegeben

Neue Schilder für eine neue Straße. Die Kreisstraße L6741 zwischen Fürstenwalde und Görsdorf ist ab Montag wieder frei befahrbar. Zwei Jahre und vier Monate haben die Bauarbeiten auf der 12,2 km langen Straße insgesamt gedauert. Am Montag wurde der vierte und letzte Bauabschnitt der Strecke in Buchholz bei Steinhöfel freigegeben. Dieser letzte Anschnitt wurde ebenfalls auf eine Breite von sechseinhalb Metern grundhaft ausgebaut. Die durch die Verbreiterung benötigte Fläche wurde nach Angaben des Landkreises Oder-Spree an anderer Stelle durch Ausgleichs- und ersatzmaßnahmen kompensiert. Wichtig ist: Hier ist das Fahren jetzt sicherer geworden. Die Buchholzer sind froh, dass die Baumaßnahmen und die damit verbundenden Beeinträchtigungen pünktlich nach Plan beendet wurden. Die Erneuerung der gesamten Strecke hat 5,5 Millionen Euro gekostet, wovon rund 2,4 Millionen Euro aus Fördermitteln des Bundes stammen.

 

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Radweg nach Altlandsberg nicht vor 2018

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Der fehlende Radweg zwischen Fredersdorf-Nord und Altlandsberg erregt schon... [zum Beitrag]

Feuer auf Bauernhof

Erkner. Gesternabend brannte es in Erkner  auf dem Kinderbauernhof im Wiesenweg. Durch das Feuer wurde... [zum Beitrag]