Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 01.12.2018
Rubrik: Gesellschaft

Freude über verlorene Wette

Weihnachtsmannwette zugunsten von Sechstklässlern ausgefallen

Strausberg (sd). Viele rote Mützen versammelten sich am Freitag vor dem Rewe-Markt in Hegermühle. Bei der diesjährigen Weihnachtsmannwette zeigten Sechstklässler der Grundschule Am Annatal Zusammenhalt.

Strausbergs Bürgermeisterin als Wettpatin tritt bereits seit einigen Jahren gegen Rewe-Marktchefin Sylvia Sauer-Wunderlich an. Bekommt Elke Stadeler 50 Weihnachtsmänner zum Singen im Hegermühler Versorgungszentrum zusammen, spendet Sauer-Wunderlich 500 Euro.

Zahlreiche Weihnachtsmützen, deutlich mehr als die geforderten 50 fanden sich vor dem Markt ein. Somit gewann Wettpatin Elke Stadeler die Weihnachtsmannwette erneut. Dieses Jahr kommt das Geld Sechstklässlern zugute, die damit auch den Mitschülern, für die es sonst zu teuer ist, die Teilnahme an der Abschlussfahrt ermöglichen.

„Ich freue mich, die Wette verloren zu haben. Ich helfe gern und hier weiß ich, dass das Geld gut angelegt ist“, so Sylvia Sauer-Wunderlich. Nach dem gemeinsamen Singen mit Leiherkasten-Klängen verteilte der Weihnachtsmann ein paar Süßigkeiten und es gab auch Bratwürste. Eltern und Kinder freuten sich riesig über den Scheck. Zuvor hatten sie fleißig geübt und im Wohngebiet mit Flyern um Unterstützung für die Aktion geworben.

BU: Sylvia Sauer-Wunderlich, Elke Stadeler und der Weihnachtsmann übergaben den Scheck.      Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Einsatz wird groß geschrieben

Rüdersdorf (sd). Hilfsbereitschaft und Engagement werden am Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium groß... [zum Beitrag]