Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 10.12.2018
Rubrik: Sport

Berührendes Benefizturnier in Wandlitz

Die E2-Mannschaft des 1.FV Eintracht Wandlitz spielte für Paula

Wandlitz (e.b.) Es war kaum in Worte zu fassen, was sich an diesem Wochenende in der Wandlitzer Sporthalle zugetragen hat. Dem Spendenaufruf für die schwererkrankte kleine Paula aus Stolzenhagen waren Hunderte hilfsbereiter Menschen aus der Gemeinde Wandlitz und der Region gefolgt, um sich bei der Deutschen Knochenmarkspende (DKMS) registrieren zu lassen. Bereits am Samstag ließen sich knapp 1200 Freiwillige durch Abgabe einer Speichelprobe registrieren. Hinzu kamen an diesem Tag Einnahmen aus Spenden in Höhe von fast 15.000 Euro zugunsten der DKMS.

Am Sonntag veranstalteten die E2-Junioren des 1. FV Eintracht Wandlitz ein Benefiz-Hallenturnier mit acht Gastmannschaften aus dem Barnim, Oberhavel, Uckermark und Berlin. Sie selbst hatten sich für das Turnier eigene T-Shirts anfertigen lassen und traten als “Team Paula” auf. Turniersieger wurde der FSV Schorfheide Joachimsthal vor dem BFC Dynamo Berlin und Team “Paula”. Die Übergabe der Pokale, Urkunden und Medaillen erfolgte durch die Bürgermeisterin Frau Dr. Jana Radant und Vereinspräsident Sven Roos. Noch einmal konnten am Turniertag 36 Freiwillige gefunden werden, die sich bei der DKMS registrieren ließen. Weiterhin kamen durch eine Tombola, das Catering und zahlreiche Geldspenden weitere 5.700 Euro zusammen. Dieser Geldbetrag kommt der DKMS, der Familie von Paula und dem Kinderlächeln-Förderverein für krebskranke Kinder Berlin e.V. zugute.

„An diesem Wochenende haben wir gezeigt, wozu eine Gemeinschaft fähig sein kann. Das Schicksal der kleinen Paula hat viele Menschen von Nah und Fern berührt und führte zu einer großen Welle der Hilfsbereitschaft. Nun drücken wir alle Daumen, dass sich unter den vielen Freiwilligen, die sich am Wochenende haben registrieren lassen, alsbald der richtige Spender für Paula gefunden wird“, so der Verein in einer Pressemeldung. (Bildquelle: Verein)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kein Spiel für schwache Nerven

Fredersdorf-Vogelsdorf (kk/ BAB). Am Sonntag, dem 1. November 2015, empfingen die B-Jugend weiblich der... [zum Beitrag]

Blau-Weißer Jubel nach acht Jahren

Petershagen/Eggersdorf (sd). Wenn das neue Jahr erst wenige Tage alt ist, markiert der Giebelsee-Cup... [zum Beitrag]

FCS verliert 9-Meterkrimi

Eberswalde (uk). Der 1. FC Eisenhüttenstadt hat den 8. arxes-tolina-Cup 2019 gewonnen. In einem... [zum Beitrag]

Sportlicher Jahresabschluss und...

Strausberg (sd). Bindungen, die beim Vereinssport aufgebaut werden, halten oft viel länger als die... [zum Beitrag]

Alle werden gleich behandelt

Rüdersdorf (sd). Zum 100. Geburtstag des Rüdersdorfer Rudervereins wurde die Abteilung Rudern mit Handicap... [zum Beitrag]

Von Frankfurt nach Strausberg

Strausberg (e.b./ml). Die Verantwortlichen des FC Strausberg (FCS) können den ersten Transfer der... [zum Beitrag]

Wie eine zweite Familie

Strausberg (sd). Mit dem traditionellen Schleifchenturnier zwischen Weihnachten und Silvester lassend die... [zum Beitrag]

Nicht nur wegen der Kalorien

Strausberg (sd). Weder Arno Schulz noch seine Unterstützer hätten wohl beim ersten Silvesterlauf... [zum Beitrag]